HOME

Alain Midzic: Veronas graue Eminenz

Sie waren einst ein Paar, bis heute ist er ihr enger Vertrauter und ein Freund der Familie: Alain Midzic, Manager von Verona Pooth, steht jetzt ebenfalls im Verdacht der Steuerhinterziehung. Wer ist der Manager, der Verona einst bekannt gemacht hat?

Von Jens Maier

Vor laufenden Kameras in der "Johannes B. Kerner"-Show bricht sein Schützling in Tränen aus. "Dieter hat mit seiner Linken ausgeholt und zugeschlagen", berichtet Verona Pooth, die damals noch Feldbusch hieß, am 17. Oktober 2001 in der ZDF-Talkshow von ihrer Kurzzeitehe mit Dieter Bohlen. Sie habe eine schwere Gehirnerschütterung gehabt, und die Wunde hätte genäht werden müssen, erzählt sie damals weiter. Und dann passiert es. "Ich kam mir noch nie in meinem Leben so schäbig vor", sagt sie und weint. Eine ganze Minute lang. Sie sitzt einfach nur auf dem Sessel und heult. Und nicht Moderator Kerner, sondern er war es, der ihr zur Seite gesprungen ist, um sie zu trösten und ihr die Hand zu halten: Alain Midzic.

Es war das erste Mal, dass das Fernsehpublikum den bis dahin wichtigsten Mann in Veronas Leben bewusst wahrgenommen hat. Midzic ist ihr Manager und zieht im Hintergrund des Verona-Imperiums die Fäden - bis heute. Midzic hilft mit, als Pooth 1990 mit "Ritmo de La Noche" ihren ersten Chart-Erfolg feiert, obwohl er später selbst zugibt, dass seine Klientin nicht singen könne und Rhythmusgefühl ihr völlig fremd sei. Er ist es, der ihre Karriere ankurbelt, aus dem Namen Verona eine Marke macht und sie selbst zur Werbeikone und Moderatorin. Ihm hat Verona es zu verdanken, dass sie heute so bekannt ist wie die Bundeskanzlerin.

Nicht nur beruflich, sondern auch privat sind Pooth und er seit über zwanzig Jahren eng verbunden. Von 1987 bis 1992 waren beide ein Liebespaar. Und auch nach dem Beziehungsaus reißt die Freundschaft zu Midzic nicht ab. Als Pooth sich 1996 nach vier Wochen Ehe von Dieter Bohlen scheiden lässt, ist er für sie da. Und selbst als 2002 mit Franjo Pooth ein neuer Mann in ihr Leben tritt, tut dies der Freundschaft zu Midzic keinen Abbruch. Midzic, der in Meerbusch bei Düsseldorf - im selben Ort wie Pooth - wohnt, gilt als enger Vertrauter der Familie, ist sogar der Patenonkel von Veronas Sohn San Diego.

Midzic wollte Fußballprofi werden

Der 40-jährige Midzic ist ein Selfmade-Man. Als Sohn einer Serbin und eines Bosniers wurde er in Aachen geboren, hat Kommunikationswissenschaften und Marketing studiert, obwohl er eigentlich Profi-Fußballer werden wollte. Bis in die Oberliga beim FC Baesweiler, einer 30.000-Einwohner-Stadt bei Aachen, hat er es geschafft. Sein Ziel: "Viel Geld zu verdienen, weil Geld Freiheit bedeutet", wie er in einem Interview mit der "Süddeutschen Zeitung" einmal gesagt hat. Dieses Ziel hat er mit Verona verwirklicht. Wer etwas von Frau Pooth will, kommt nicht an ihm vorbei. Millionen von Euro für Werbeverträge mit Verona liefen über seinen Schreibtisch.

Was macht den Erfolg Midzics aus? "Er ist einfach für einen da. Das ist das, was ihn auszeichnet", sagt Verona in einem Imagevideo über den Geschäftsmann, der gerne teure Autos fährt, stets in edlen Anzügen und mit zurückgegelten Haaren auftritt und unumwunden zugibt, eitel zu sein. Da zu sein, das scheint für eine Kundin wie Verona, deren Stärke Midzic bewundert, auszureichen - bei anderen aber nicht. Cora Schumacher hat sich 2006 nach nur einem Jahr von Midzic als Manager getrennt, auch die Turnerin Magdalena Brzeska, mit der er kurzzeitig auch privat liiert war, gehört nicht mehr zu seinen Klienten.

Midzic-Firma unter vorläufiger Insolvenzverwaltung

Probleme hat Midzic auch mit seiner Firma Midzic Consult GmbH, deren Geschäftsführer er ist. "Am 24. November 2008 ist ein vorläufiger Insolvenzverwalter eingesetzt worden", wie ein Sprecher des Amtsgerichts Düsseldorf stern.de bestätigte. Nur noch mit Zustimmung des Insolvenzverwalters Michael Bremen darf Midzic Geschäfte für die GmbH tätigen. Bremen ist im Pooth-Clan kein Unbekannter: Der Düsseldorfer Rechtsanwalt führt seit Anfang des Jahres als Insolvenzverwalter auch die Geschäfte für Franjo Pooths Pleite-Firma Maxfield.

Die Homepage der Midzic Consult ist mittlerweile abgeschaltet, doch der Pooth-Vertraute besitzt noch eine zweite Firma: die Lara Enterprises.com GmbH. Über die laufen offenbar auch die Managementverträge mit Verona und drei weiteren Personen. Auf der Homepage werden Schauspieler Thomas Heinze ("Allein unter Frauen"), Schauspieler Blerim Destani und Nachwuchs-Boxer Chalid Arrab als Künstler benannt, die Midzic vertritt. Wer die Nummer der Firma im schicken Düsseldorfer Neuen Zollhof wählt, hat allerdings den Umzugsservice der Deutschen Telekom am Apparat. Die Firma ist inzwischen nach Berlin umgezogen.

Privat hat Midzic inzwischen sein Glück gefunden. Seit Sommer 2006 ist er mit der in Moskau geborenen Sängerin Juliette liiert, mit der er seit 2007 auch einen gemeinsamen Sohn hat. "Ich hätte nicht gedacht, wie einen so ein Kind verändert. Ich weiß gar nicht, wann ich das letzte Mal in einer Disco war", hat er in einem Interview mit der Zeitschrift "Revue" gesagt.

Und auch beruflich gibt es trotz Steuerfahndung einen Lichtblick: Im Februar haben in den USA die Dreharbeiten zu "Get Low" begonnen, einem Thriller mit Billy Murray in der Hauptrolle, den Midzic mitproduziert.