HOME

Fürstenpaar von Monaco: Albert und Charlène sprechen über ihre Zwillinge

Sie konnten schon schwimmen, ehe sie laufen konnten: In einem bewegenden Video haben Albert und Charlène von Monaco über das erste Lebensjahr ihrer Zwillinge gesprochen.

Albert von Monaco mit seiner Ehefrau Charlène und den beiden Kindern

Albert von Monaco mit seiner Ehefrau Charlène und den beiden Kindern

Kurz nach dem einjährigen Geburtstag der monegassischen Zwillinge Gabriela und Jacques haben Fürst Albert II. und Charlène von Monaco ausgiebig über die ersten zwölf Monate mit ihren Kinder berichtet. In einem 13 Minuten langen Video sind dazu auch offizielle und private Szenen mit dem Nachwuchs zu sehen.   

"Sie haben gelernt zu schwimmen, bevor sie laufen", erzählt die frühere Olympia-Schwimmerin Charlene Wittstock in dem am Dienstag auf dem Facebook-Account des Palastes veröffentlichten Video von einem speziellen Training für Unfälle im Wasser. "Charlène war wunderbar", urteilt Albert II. über den Umgang mit den Kindern: "Sie ist sehr schnell ihre Lehrerin geworden für diese Methode zum Überleben im Wasser."

" LL.AA.SS. le Prince Albert et la Princesse Charlene ont souhaité offrir pour le 1er anniversaire des enfants Jacques et Gabriella, le 10 décembre dernier, ce film DVD enregistré quelques semaines avant les Fêtes de Noël dans le prestigieux Salon de Glaces. Ce lieu bien connu des Monégasques et des amis de la Principauté est utilisé pendant la Fête Nationale, lors de l’apparition de la Famille Princière aux fenêtres. Le Couple Princier répond en toute décontraction aux questions du journaliste Australien Richard Barnes sur cette année exceptionnelle qui a changé leur vie, une année marquée également par les 10 ans de Règne du Prince Albert. Cet entretien inédit en présence des enfants, Jacques et Gabriella a été tourné par les caméras de MonacoBroadcast, sous la direction de Jérôme Revon et avec le concours des Archives Audiovisuelles de Monaco ".

Posted by Palais Princier de Monaco - Prince's Palace of Monaco on Dienstag, 29. Dezember 2015


Die seit 2011 verheirateten Eltern hoffen laut Albert II., "dass wir ihnen unsere Liebe für den Sport, vor allem für den Wassersport, vererbt haben. Ich glaube, sie sind auf einem guten Weg." 

Gabriela ist die Erstgeborene, ihr Bruder Jacques ist aber wegen entsprechender Regelungen in Monaco Thronfolger. Die beiden von Albert II. anerkannten unehelichen Kinder spielen für die künftige Macht im Fürstenhaus keine Rolle.

che/DPA