VG-Wort Pixel

Unfall am Set US-Schauspieler Alec Baldwin tötet Kamerafrau bei Dreharbeiten mit Schusswaffe

Sehen Sie im Video: US-Schauspieler Alec Baldwin tötet Kamerafrau bei Dreharbeiten mit Schusswaffe.




US-Schauspieler Alec Baldwin hat nach Angaben der Polizei bei einem Filmdreh eine Kamerafrau getötet, sowie einen Regisseur verletzt. Demnach habe der 68-Jährige am Filmset mit einer Requisitenwaffe geschossen und dabei die 42-jährige Halyna Hutchins tödlich verletzt, hieß es am Donnerstag in einer Mitteilung des Sherriffs Office in Santa Fe, New Mexico. Joel Souza, der Regisseur, sei ebenfalls von Schüssen getroffen worden. Der 48-Jährige liegt mit Verletzungen im Krankenhaus. Ein Sprecher der Polizei sagte, dass die Schüsse inmitten einer Szene gefallen seien, die entweder geprobt oder gerade gedreht wurde. Die Ermittlungen laufen. Baldwin ist bei den Dreharbeiten zum Films "Rust" Hauptdarsteller und als Produzent an Bord.
Mehr
Alec Baldwin hat bei einem Filmdreh die Kamerafrau Halyna Hutchins getötet. Der 68-Jährige habe nach Angaben der Polizei mit einer Requisitenwaffe geschossen. Dabei traf er die Kamerafrau und den Regisseur.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker