VG-Wort Pixel

Podcast "Die Pochers hier" Amira Pocher verrät: Darum wollte ihr Mann die Beziehung anfangs geheim halten

Amira Pocher und Oliver Pocher
Amira Pocher und Oliver Pocher haben zwei Jahre lang eine geheime Beziehung geführt
© Christoph Hardt/Geisler-Fotopres / Picture Alliance
Inspiriert von der Corona-Krise haben sich Amira und Oliver Pocher dazu entschieden, einen Podcast aufzunehmen. In Folge eins sprechen sie über die Anfänge ihrer Beziehung. 

Sie waren bis vor einigen Tagen aufgrund ihrer Corona-Infektion in häuslicher Quarantäne. Still blieb das Ehepaar Pocher aber trotzdem nicht. Besonders Oliver Pocher hat die Zeit zu Hause genutzt, um Content zu liefern. Jetzt haben er und seine Ehefrau Amira einen neuen Podcast gelauncht. In "Die Pochers hier!" sprechen sie über ihr Leben.

Oliver Pocher und Amira Pocher sprechen über ihre geheime Beziehung

In Folge eins geben die beiden Details über die Anfänge ihrer Beziehung preis. Sie kennen sich mittlerweile schon vier Jahre, offenbart Oliver Pocher. Allerdings hätten sie ihre Liebe zwei Jahre lang geheim gehalten – auf Wunsch des Komikers. "Du hast es immer knallhart abgestritten. 'Nein, ich bin Single. Nein, ich habe keine Freundin.' Und das muss man auch mal sagen: Ich war immer und überall dabei", erinnert sich Amira Pocher.

"Ich weiß noch, ich stand teilweise neben der Kamera, als du Interviews gegeben hast ich stand daneben und du hast knallhart gesagt: 'Nein, ich habe keine Freundin'", erzählt sie im Podcast. Das sei für sie oft verletzend gewesen. "Es kam vor, dass Frauen dich neben mir angebaggert haben", verrät sie.

Oliver und Amira Pocher sagen den Kampf gegen Pädophilie auf Instagram an.

"Keine schnelle Nummer"

"Es gibt einen Grund dafür, warum ich so lange im Hintergrund geblieben bin", erzählt Amira Pocher. "Es hat auch Schattenseiten. Man macht sich sehr angreifbar, man bekommt auch gerne mal Hassnachrichten", sagt die 27-Jährige über ihre plötzliche Bekanntheit. Davor habe sie ihr jetziger Ehemann geschützt. 

Vor allem die Scherze auf Michael Wendlers Kosten Anfang des Jahres hätten Amira Pocher deutlich mehr Öffentlichkeit gebracht als vorher. Die RTL-Show "Pocher vs. Wendler" wurde zu ihrem ersten Fernsehauftritt. Ihre Followerzahlen auf Instagram steigen seitdem. Für Oliver Pocher ist es mittlerweile in Ordnung, seinen Ehe-Alltag zu teilen. Immerhin handele es sich dabei nicht um "eine schnelle Nummer". Die Make-up-Artistin verrät im Podcast, dass ihr die Bekanntheit derweil gar nicht wichtig sei. Sie habe ihren Mann nur nicht teilen wollen, sagt sie. 

ls

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker