VG-Wort Pixel

Promipaar im Babyglück Annika Lau und Ehemann Frederick werden zum dritten Mal Eltern

Annika Lau und Ehemann Frederick im Babyglück
Annika Lau und Ehemann Frederick auf der Aftershow-Party des Deutschen Filmpreises in Berlin
© Sebastian Gabsch / Geisler-Fotopre / Picture Alliance
Die Moderatorin präsentierte auf der Aftershow-Party des Deutschen Filmpreises in Berlin völlig überraschend ihren runden Babybauch. Sie und ihr Mann erwarten bereits das dritte Kind.

Glücklicher könnten Annika Lau, 40, und ihr Mann Frederick, 29 ("Der Hauptmann"), wohl derzeit nicht sein: Das Paar erwartet Ende dieses Jahres sein drittes Kind. Die schwangere Moderatorin zeigte auf der Aftershow-Party des Deutschen Filmpreises erstmalig ihren wachsenden Babybauch – und strahlte dabei über das ganze Gesicht. Auch dem werdenden Vater Frederik Lau konnte man die Freude über den Familienzuwachs ansehen. Er lächelte wie immer lässig in die Kameras und deutete mit der linken Hand die Zahl Drei an.

Keine Babypause: Annika Lau möchte stillen und arbeiten

Der "Bild"-Zeitung verriet Mama Annika: "Ich bin jetzt in der 17. Woche." Ende Oktober komme das Kind. Schon vor der Filmpreis-Party teilte die 40-Jährige ihre Freude mit ihren Fans. Auf Instagram postete Lau ein Ultraschall-Bild ihres noch ungeborenen Sprösslings unter dem Hashtag #liebe. Dazu schrieb sie "Hallo Nummer 3." Das Ehepaar hat bereits zwei Kinder: die fünfjährige Tochter Liselotte und einen dreijährigen Sohn, Baz Barne.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Eine Babypause wolle sie nicht machen, so die ehemalige Sat.1-Moderatorin weiter. "Die Arbeit, die ich mache, also das Vertonen, das kann ich auch mit Stillbrüsten und fettigen Haaren machen."

Sila Sahin: Blitz-Schwangerschaft von GZSZ-Star
ast SpotOnNews

Wissenscommunity


Newsticker