HOME

Alternder Hollywood-Star: Antonio Banderas will kein Latin-Lover mehr sein

Im Alter von 55 Jahren ist es Antonio Banderas offenbar zunehmend leid, das Image des Latin Lovers innezuhaben. Ein Vorteil des Älterwerdens sei es, künftig auch andere Rolle spielen zu können, verriet er in einem Interview.

Schauspieler Antonio Banderas ist sein Macho-Image leid

Schauspieler Antonio Banderas ist sein Macho-Image leid

Schauspieler Antonio Banderas will im Alter sein Macho-Image loswerden. "Es ist einer der Vorteile des Älterwerdens, dass ich das Etikett des Latin Lovers abstreifen und neue Rollen spielen kann", sagte der 55-Jährige im Interview des Magazins "Playboy". Dies sei der einzige Makel in seiner Hollywood-Karriere gewesen. Abgesehen davon sei er aber im Reinen mit seinem Leben - "mit meinen Entscheidungen, meiner Familie, meiner Karriere."

Antonio Banderas ab Donnerstag in deutschen Kinos zu sehen

Eine neue Rolle hat er bereits: In dem Film "69 Tage Hoffnung" spielt Banderas einen verschütteten Bergarbeiter. Der Film, der an diesem Donnerstag in den deutschen Kinos startet, thematisiert das Grubenunglück von 2010 im chilenischen San José.

Damals waren 33 Bergleute in einer Mine verschüttet worden und hatte 69 Tage unter Erde überlebt, ehe sie allesamt mit einer eigens angefertigten Rettungskapsel aus fast 700 Meter Tiefe geborgen wurden.

mod / DPA
Themen in diesem Artikel