HOME

BESCHERUNG: Teure Geschenke von Britney

Britney Spears verwöhnt ihre Liebsten. In einer Stunde gab sie 210.000 Mark für Weihnachtsgeschenke aus. Besonderes Highlight: Ein Paar silberne Handschellen für ihren Freund Justin.

Auch Popstars sind im Weihnachtsstress, zumindest kurzweilig. Eine ganze Stunde opferte Britney Spears von ihrer kostbaren Zeit beim Weihnachtsgeschenke-Bummel. Während Normalkunden in so kurzer Zeit meist nicht mal fündig werden, hat Britney aber nicht nur Geschenke für ihre gesamte Familie und Freund Justin Timberlake gefunden, sie schaffte es auch die stolze Summe von 210.000 Mark zu verjubeln. Für die Liebsten der Pop-Prinzessin gibt es halt nur das Beste: Sie wählte ausschließlich exquisite Designer-Mode. Besonders reichlich wird ihr Freund Justin Timberlake beschert. Britney hat offensichtlich eine sehr klare Vorstellung davon, was für Bild Justin an ihrer Seite auf Reisen abgeben soll. Zu den schweren Lederstiefeln gab es gleich noch den passenden Ledermantel und einen Koffer.

Handschellen für Justin

Soweit klingt es nur nach dem exklusiven Weihnachtsbummel eines Weltstars. Ein besonderes Präsent für ihren Schatz ragte dann aber doch heraus: Für läppische 2.100 Mark erstand sie ein Paar silberne Handschellen von Gucci. Wozu er die wohl benutzen soll? Schließlich hat Unschuldslamm Britney bereits mehrfach öffentlich erklärt, dass sie noch Jungfrau sei und dies auch bis zu ihrer Hochzeit zu bleiben gedenke. Also doch nur Räuber und Gendarm-Spiele für das Pop-Traumpaar? Britney war sich jedenfalls sehr sicher bei ihrer Handschellen-Wahl: »Ich muss die für Justin haben. Er wird sie lieben«, zitiert sie der »Star«.

Philip Stirm

Themen in diesem Artikel