HOME

Kinofilm "Unter deutschen Betten": Besser als Helene Fischer? Veronica Ferres singt bei Silbereisen

Als Schauspielerin ist sie schon lange aktiv, am Samstag werden wir sie in einer neuen Rolle erleben: Veronica Ferres gastiert bei Florian Silbereisen - und singt sogar. Was hat es damit auf sich?

"Dirndl! Fertig! Los! Die Oktoberfestshow 2017" heißt die Show mit der das Erste am Samstagabend den Start Wiesn einläutet. Florian Silbereisen wird jede Menge musikalischen Frohsinn zeigen. Neben den üblichen Verdächtigen der Stimmungsmusik wie Andrea Berg, DJ Ötzi, Vanessa Mai oder Hansi Hinterseer wird der Moderator dort eine bislang unbekannte Sängerin einführen: Schauspielerin Veronica Ferres. 

"Dass ich singe, ist an sich nichts Ungewöhnliches", sagte Ferres der "Bild"-Zeitung. "Normalerweise tue ich es allerdings unter der Dusche oder im Auto. Jetzt singe ich zum ersten Mal ein Lied live! Bei ." Die Erwartungen an ihre Gesangskünste schraubt sie von vornherein runter: "Ich hoffe, dass er mich nicht von der Bühne jagt. Dass ich nicht seine neue Helene werde, ist allerdings auch klar.“

Veronica Ferres und der Vergleich mit Helene Fischer

Mit Helene meint sie natürlich Helene Fischer, die gerade ihren umjubelten Tourauftakt feierte. Und mit genau der wird Veronica Ferres in ihrem neuen Film "Unter deutschen Betten" verglichen. Die Komödie kommt am 5. Oktober in die Kinos, Ferres spielt darin die alternde Schlagersängerin Linda Lehmann. Die ist nach nur einem einzigen Hit wieder in der Versenkung verschwunden. Um über die Runden zu kommen, muss die Gesangsdiva nun als Putzfrau arbeiten.

Doch sie hält sich nach wie vor für einen Star und versucht ein Comeback - das peinlich in die Hose geht. Lehmann alias Ferres landet im Knast. In der Zelle wird sie von einer Mitinsassin erkannt: "Die Uschi sagt, sie sind's. Diese Sängerin. Sie sind es, gell?" Stolz gibt sie es schließlich zu - endlich mal jemand, der sie erkannt hat. Doch dann gefrieren ihre Gesichtszüge: "Wahnsinn wir beide auf Entzug mit ", ruft die Gefangene erfreut.

Der Schatten von Helene Fischer verfolgt sie also auch im Film. Und nun muss sie vor einem Millionenpublikum singen - ausgerechnet beim Lebensgefährten der Fischer. Keine leichte Aufgabe für .


che

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren