VG-Wort Pixel

Bedroht von Waffen-Fans Gefährlicher "Borat 2"-Dreh: Sacha Baron Cohen musste sich in Krankenwagen verschanzen

Sehen Sie im Video: Gefährlicher "Borat 2"-Dreh – Sacha Baron Cohen musste sich in Krankenwagen verschanzen.




"Dies ist der erste Film, in dem ich eine kugelsichere Weste tragen musste", sagte Sacha Baron Cohen in einem Interview.
Die Dreharbeiten von Borat 2 seien nicht die einfachsten gewesen gesteht der Komiker. Jetzt veröffentlichte der Borat-Darsteller ein Making-Of-Video. Es zeigt was nach der Aufnahme der eigentlichen Szene während einer Waffenrechtskundgebung geschah. In der Szene hatte er sich als "Country Steve" verkleidet und einen Spott-Song gesungen doch seine Persiflage kam nicht gut an… 
Und obwohl sich Cohen in einem Krankenwagen verschanzt hatte ließ der wütende Mob nicht locker… Einige Aktivisten versuchten offenbar den Krankenwagen von außen aufzubrechen…
"Einer der Jungs, die die Bühne stürmten, griff nach seiner Pistole - zum Glück gab es einen sehr mutigen Wachmann, der sich vorbeugte und sagte: 'Es ist es nicht wert, Kumpel'", sagte Baron Cohen später im Interview.
Borat 2 ist wie der erste Teil im Mockumentary-Stil gedreht worden. Viele der Protagonisten wissen nicht, dass sie Teil der Komödie sind.  Der Film ist auf Amazon Prime erhältlich.
Mehr
Extrem gefährliche Dreharbeiten: Sacha Baron Cohen hat auf Twitter Behind-the-Scenes-Material zu seinem neuen Film "Borat 2", der auf Amazon Prime läuft, veröffentlicht. Darin ist zu sehen, wie brenzlig sein Auftritt auf einer Waffenrechtskundgebung für ihn war.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker