VG-Wort Pixel

Söhne und Ex-Mann verurteilen sie Kevin Federline sollte den Mund halten: Britney Spears war schon zu seiner Zeit nackt

Britney Spears halbnackt auf der Bühne
Mit einer lebendigen Schlange auf ihren Schultern trat Britney Spears leicht bekleidet 2001 bei den MTV Video Music Awards in New York auf
© A.clary / Picture Alliance
Ihr ganzes Leben lang verdient Britney Spears mit ihrem Gesang und ihrer halbnackten Optik Geld, um unter anderem ihre ganze Sippschaft mit zu unterhalten. Doch keine Familie scheint so undankbar, wie die des Pop-Stars. Nun lehnen sich ihr Ex-Mann und ihre Söhne gegen sie auf. Der Vorwurf? Zu nackt.

Kevin Federline, der Ex-Mann von Britney Spears, niemandem wäre dieser Name ein Begriff, wenn man den Zusatz Spears nicht ergänzen würde. Früher tanzte er hinter dem schon damals halbnackten Hintern der weltberühmten Sängerin. Er arbeitete sich dann aus dem Background weiter nach vorne und wurde 2004 bis 2007 ihr Ehemann und Kindesvater zweier Söhne. Schon vor knapp zwanzig Jahren hielt die Welt den Atem an und fragte sich, ob er nur an ihr Geld wolle. Auch fast zwei Jahrzehnte später stellt sich diese Frage noch immer, denn nun tanzt er ihr auf der Nase rum. Der ehemalige Tänzer gab jetzt ein Interview und schlug seine Ex-Frau sogar mit der Moralkeule in den Dreck. 

In der Funktion als Britney Spears Ex-Ehemann erschien er in jüngster Vergangenheit bei dem TV-Sender ITV und kritisierte Spears stark. Er erklärte, dass die beiden gemeinsamen Söhne ein großes Problem damit hätten, dass Britney Spears sich vermehrt halbnackt auf ihren Social-Media-Plattformen zeige: "Sie so zu sehen, ist für die Jungs hart", sagte er. Er selbst gab sich als fürsorglicher Vater. Er versuche den Söhnen zu erklären, dass das vielleicht nur eine andere Art ist, um sich auszudrücken. "Aber das ändert nichts an der Tatsache, was es mit ihnen macht", so Federline. Die Rede ist von den Söhnen Sean Preston, 16 Jahre alt und Jayden James, 15 Jahre alt. Spears und ihr Mann Sam Asghari bezogen daraufhin umgehend bei Instagram Stellung. Die Sängerin äußerte sich erneut dazu, wie es sich angefühlt hat, 13 Jahre lang unter der Vormundschaft ihres Vaters nicht über ihr eigenes Leben bestimmen zu können. 

Britney Spears zeigt sich gerne freizügig bei Instagram

Die Söhne, die laut Federline an ihrer Highschool mit der Nacktheit ihrer Mutter konfrontiert werden, sind in einem Alter, in dem Jungs ihre eigene Sexualität entdecken. Federline vergisst bei seinem neuesten TV-Auftritt aber eins: Diese Nacktheit finanzierte ihm und den gemeinsamen Söhnen die letzten zwei Jahrzehnte. Spears zahlt ihrem Ex-Mann Berichten zufolge 20.000 Dollar Unterhalt monatlich. Es liegt der Verdacht nahe, dass durch das Erwachsenwerden der beiden Jungs Federline bald keinen Unterhalt mehr beziehen könnte oder die Bezuschussung direkt an die beiden Söhne ginge, sodass auch der ehemalige Tänzer wieder arbeiten müsste. Ein Fakt, den Sam Asghari in seinem Statement bei Instagram kritisiert, Federline sei "kein arbeitendes Vorbild" für die Kinder.

In der Interviewreihe soll er nämlich auch noch über die turbulente Beziehung zwischen ihm und Spears und seine Realität als ihr Ehemann gesprochen haben und das, obwohl er jahrelang schwieg. Warum also das spontane Wiederbeleben seiner "Ex-Mann von Britney Spears"-Karte, wenn nicht aus Angst, bald für sein Geld selbst arbeiten zu müssen. Britney Spears' eigene Familie tat es bereits genauso. Jahrzehntelang partizipierten sie von den Millionen der Sängerin. Spätestens als die Finanzspritzen endeten, schrieben sie Bücher, gaben Interviews und erschienen in Podcasts. Allen voran Spears' Mutter und ihre Schwester. Immer im Kontext natürlich zu ihrem berühmten Familienmitglied. 

Kevin Federline hat wohl die nackte Vergangenheit seiner Ex-Frau zu seiner Zeit vergessen

Britney Spears nackt und schwanger
Juli 2006: Britney Spears ziert nackt und schwanger das Cover des "Harpers Bazaar" Magazins
© IMAGO / ZUMA Press

Doch zurück zum Vorwurf von Kevin Federline. Britney Spears ist ein Weltstar, der gerade einmal 40 Jahre jung ist. Sie ist körperlich, man möge meinen, in der Form ihres Lebens, sie trainiert eisern, hat ihre Selbstbestimmungsrechte zurückerlangen können. Sie hat endlich ihren langjährigen Freund Sam heiraten können und genießt ihr Leben. Aus welchem Grund sollte man der Sängerin einen Vorwurf machen, dass sie ihre freizügigen Bilder postet? Ein Leben lang stand sie in knappen Dessous auf den Bühnen der ganzen Welt. Auch schon vor Federline, er lernte sie sogar so kennen. Die Scheinheiligkeit des einstigen Promi-Ehemanns ist an Dreistigkeit kaum zu überbieten, denn genau diese Nacktheit finanziert auch nach wie vor ihn. Und vielleicht hat der ehemalige Tänzer es vergessen, aber Spears erschien zu der Zeit ihrer Beziehung sogar nackt und schwanger auf einem Magazin-Cover. Damit schien Federline 2006 jedoch keine Probleme gehabt zu haben, vielleicht, weil der damals noch dichter an der Einnahmequelle des Honorars für das Shooting saß. 


Mehr zum Thema



Newsticker