VG-Wort Pixel

Brittanya Karma Hamburger Influencerin stirbt mit 29 Jahren nach Corona-Infektion

Brittanya Karma
Brittanya Karma zeigte sich auf ihrem Instagram-Account im Krankenhaus
© https://www.instagram.com/brittanyakarma
Die Hamburger Influencerin und YouTuberin Brittanya Karma ist tot. Sie starb im Krankenhaus nach einer schweren Corona-Erkrankung. Karma wurde nur 29 Jahre alt.

Das Foto von Brittanya Karma zeigt sie in einem Krankenbett auf der Intensivstation, sie hat Schläuche im Körper, und eine Atemmaske im Gesicht. "Ich kämpfe immer noch, jeden Tag", schrieb die Hamburger Influencerin unter das Bild. Es ist ihr letztes Posting auf Instagram. Mit nur 29 Jahren ist Brittanya Karma nach einer Corona-Infektion gestorben, wie ihr Bruder auf Instagram bestätigte. 

Die Deutsch-Vietnamesin hieß mit bürgerlichem Namen Nguyen Tran Phuong Linh und war in Vietnam vor allem wegen ihrer Teilnahme an der dortigen "Bachelor"-Show bekannt. Auf Instagram und YouTube folgen ihr je über 250.000 Abonnenten. Unzählige Beileidsbekundungen finden sich nun auf ihren Social-Media-Kanälen. Viele zeigen sich geschockt davon, dass eine junge Frau wie Brittanya einen so schweren Verlauf hatte.

Schon im September zeigten sich bei ihr und ihrem Verlobten Manu Henebeng die ersten Symptome, wie dieser RTL berichtet. Die beiden haben Husten, nehmen das Ganze aber nicht allzu ernst. Doch Brittanyas Zustand verschlechtert sich, sie bekommt Kopf- und Gliederschmerzen, irgendwann Atemnot. Am 13. November müssen sie den Notarzt rufen, Brittanya kommt auf die Intensivstation. Ihr Coronatest fällt positiv aus.

Auf Instagram dokumentiert sie ihren Zustand, postet ein Bild von sich mit Atemmaske. Sie habe fünf Tage weder essen noch schlafen können, so stark seien die Schmerzen. "Corona sollte ernster genommen werden. Bitte passt gut auf euch auf", appellierte sie noch vor zwei Wochen an ihre Follower.

Sehen Sie im Video: "Das hier ist kein Spaß" – Mutter warnt eindringlich vor Covid-19 und stirbt nur Wochen später.

Freunde und Familie durften die 29-Jährige aufgrund der Sicherheitsvorkehrungen im Krankenhaus nicht besuchen, hielten mit dem Smartphone Kontakt. Bis Brittanya Karma ins Koma fällt und in der Nacht von Sonntag auf Montag stirbt. Ein Gutachten klärt jetzt, ob tatsächlich Corona die Todesursache von Brittanya Karma war. Laut ihrer Familie sei sie kerngesund und ohne Vorerkrankungen gewesen.

Quellen: RTL, Instagram, Bild

sst

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker