VG-Wort Pixel

"Als meine Mutter meinen Vater erschoss" Charlize Theron spricht über Kindheitstrauma

Es ist eine unfassbares Familiendrama, das Hollywood-Star Charlize Theron in ihrer Kindheit erleben musste. Ihre Mutter hatte ihren Vater vor ihren Augen erschossen. Theron war damals 15 Jahre alt. Ihr Vater, Charles Jacobus Theron, war Alkoholiker und gewalttätig. 1991 erschoss Therons Mutter ihn aus Notwehr. Er hatte gedroht, seine Familie zu töten.


"Wann immer mich jemand gefragt hat, habe ich erzählt, mein Vater sei bei einem Autounfall ums Leben gekommen", so die Schauspielerin weiter. Sie habe sich nicht wie ein Opfer fühlen wollen. Erst eine Therapie habe ihr geholfen, die Geschehnisse zu verarbeiten. 

Was sie weiterhin beschäftige, seien seine Unberechenbarkeit und sein Alkoholismus. "Ich glaube, was mich am meisten beeinflusst hat, war das alltägliche Leben eines Kindes, das in einem Haus mit einem Alkoholiker lebt und nicht weiß, was als nächstes passiert", so Theron.
Mehr
Zum ersten Mal spricht Charlize Theron in einem Radiointerview über den Moment, als ihre Mutter ihren Vater erschoss. Zuvor habe sie immer erzählt, dass ihr Vater bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker