Chris Noth Mr Big ist Daddy


Als Schauspieler Mr. Big, im wahren Leben Big Daddy: Chris Noth, der in "Sex and the City" einen beziehungsgestörten Liebhaber gibt, ist mit 53 Jahren Vater eines Sohnes geworden.

Sarah Jessica Parker, seine berufliche Langzeit-Partnerin, war eine der ersten, die ihm gratulierte: Chris Noth, der in "Sex and the City" Parkers beziehungsgestörten On-and-off-Lover Mr. Big spielt, ist Vater geworden. Am 18. Januar brachte Tara Wilson, seine private Langzeit-Partnerin, den gemeinsamen Sohn Orion Christopher Noth in Los Angeles zur Welt. Noth' ließ durch seinen Sprecher ausrichten, er sei begeistert und seine kleine Familie wohlauf. Groß über sein Privatleben zu sprechen, das hat er immer vermieden.

"Ich freue mich so für ihn", sagte Sarah Jessica Parker gestern Abend beim Filmfest in Sundance, "er wird ein wundervoller Vater sein. Er hat eine wundervolle Frau gefunden, es ist genau die richtige Zeit für ihn, ich denke, er ist mehr als bereit dafür."

Noth ist jetzt 53, es ist sein erstes Kind. Er lernte Tara Wilson kennen, als sie in seiner New Yorker Bar "The Cutting Room" als Kellnerin arbeitete. "The Cutting Room" ist eine dunkelholzige Höhle mit langem Tresen und einem Hinterraum, in dem Live-Bands auftreten, man findet sie unweit des Madison Square Parks in Manhattan. Er heißt nun, Chris Noth' wolle seine Bar verkaufen. Vielleicht, weil es jetzt andere Prioritäten gibt in seinem Leben.

uvb


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker