Claudia Schiffer Nachwuchs im Hause Schiffer


Super-Model Claudia Schiffer hat am Donnerstag ein kleines Töchterchen zur Welt gebracht. "Es ist schwer in Worte zu fassen, wie ich mich fühle", sagt der stolze Vater Matthew Vaughn.

Claudia Schiffer hat am Donnerstag im Londoner Portland Hospital eine Tochter geboren. In dem selben Krankenhaus war schon Sohn Caspar am 30. Januar 2003, ebenfalls an einem Donnerstag, per Kaiserschnitt geboren worden. Genau wie Caspar bringt das Mädchen rund 3.200 Gramm auf die Waage. Mutter und Kind gehe es gut, sagte eine Sprecherin des Paares.

"Wir sind völlig begeistert über unseren Familiennachwuchs"

Schiffers Ehemann Matthew Vaughn zeigte sich sprachlos. "Es ist schwer in Worte zu fassen, wie ich mich fühle", sagte der 33-jährige Filmproduzent. "Wir sind völlig begeistert über unseren Familiennachwuchs. Ich möchte mich bei meiner schönen Frau Claudia bedanken, dass sie mir eine ebenso schöne Tochter geschenkt hat, eine kleine Schwester für Caspar." Nach der Geburt des ersten Sohnes hatte Claudia Schiffer angekündigt, dass Caspar möglichst schnell ein Geschwisterchen bekommen solle. "Ich möchte schnell wieder schwanger werden, am liebsten eine richtige Großfamilie haben", sagte das Topmodel damals der "Welt am Sonntag".

Seit ihrer Heirat im Mai 2002 lebt das Model überwiegend in England. Die Familie bewohnt dort das 500 Jahre alte Landgut Coldham Hall. Aber laut einer früheren Meldung von "Gala" suchen Schiffer und ihr britischer Mann für die jetzt vierköpfige Familie ein größeres Stadthaus in London.

AP/DPA AP DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker