HOME

Coachella-Festival: So heiß feiern Ambrosio und Co. in der Wüste

Wer etwas auf sich hält, feiert beim Coachella-Festival: Von Leonardo DiCaprio bis zu Alessandra Ambrosio tummeln sich die Promis in der kalifornischen Wüste. Musik wird da zur Nebensache.

Alessandra Ambrosio

Topmodel Alessandra Ambrosio geht modisch mit Häkel-Bikini zu Cowboy-Boots und Lederweste auf Nummer sicher. Mehr Coachella geht nicht.

Es gilt als das Musikfestival mit der höchsten Promidichte: Das Coachella-Festival im kalifornischen Indio bringt jedes Jahr Glamour und Hippie-Style in die Wüste. Besucher können beobachten, wie Leonardo DicCaprio mit Rihanna im Publikum turtelt, Taylor Swift mit ihren Freundinnen in der Menge tanzt und welche Looks die Jenner/Kardashian-Schwestern gerade ausführen. In ist, wer drin ist.

Tickets zum Spektakel kosten zwar um die 400 Dollar (etwa 350 Euro), doch die sind stets sofort vergriffen. Etwa 200.000 Partywütige strömen an zwei Wochenenden zu den Konzerten. Dieses Jahr standen unter anderem Guns'n'Roses und Ellie Goulding auf der Bühne. Das Coachella-Festival ist außerdem bekannt dafür, hochkarätige Überraschungsauftritte zu liefern. Weil die Promis sowieso vor Ort sind und feiern, springen sie gern mal bei einem Kumpel auf die Bühne.

Kanye West und Rihanna überraschten beim Coachella

Kayne West rappte am vergangenen Wochenende spontan mit A$AP Rocky, Rihanna kam für ihren Hit "We found love" zum Gig von DJ Calvin Harris und zu Zedd gesellte sich überraschend Kesha. Es war ihr erster Auftritt seit ihrem Gerichtsstreit mit ihrer Plattenfirma Sony und dem Produzenten Dr Luke.

Aber eigentlich ist die Musik Nebensache: Geredet wird vor allem immer über die Outfits der Festival-Besucher. Die Promis machen's vor: Fransen, Häkeltops, Spitzenkleider, Shorts und bunte Accessoires gehören zum Coachella, ohne Hippie-Look geht gar nichts. Und weil es in Indio gern mal über 40 Grad heiß wird, gilt ebenfalls: je knapper, desto besser. Dieses Jahr mischten sich verstärkt auch deutsche Promis unter die Besucher. Bei Bonnie Strange, Stefanie Giesinger und Lena Meyer-Landrut ist das Coachella-Fieber jetzt ebenfalls ausgebrochen. Kein Wunder: Mittlerweile hat das Festival zum zweiten Mal seine eigene Kollektion bei H+M und ist damit doch wieder näher an der Masse dran, als sein Ruf.

sst
Themen in diesem Artikel