VG-Wort Pixel

Dick van Patten Schauspieler stirbt mit 86 Jahren an Diabetes

Dick van Patten ist tot
Dich van Patten ist in Deutschland vor allem aus Auftritten in Komödien wie "Ein ganz verrückter Freitag" oder "Spaceballs" bekannt
© Gabriel Bouys/AFP
"Die wilden Siebziger" oder "Spaceballs": Der amerikanische Schauspieler Dick Van Patten spielte in zahlreichen Kultserien mit. Jetzt verstarb er mit 86 Jahren an den Folgen seiner Diabetes-Erkrankung.

US-Schauspieler Dick Van Patten, Star zahlreicher Fernsehserien, ist tot. Wie sein Sprecher laut "Entertainment Weekly" mitteilte, starb Patten in einem Krankenhaus im kalifornischen Santa Monica an den Folgen von Diabetes. Er wurde 86 Jahre alt. Bekannt war er vor allem für seine Rolle als Vater in der 70er-Jahre-Serie "Eight is Enough". Er spielte auch in Serien wie "The Love Boat", "Arrested Development" und "That '70s Show" mit.

Patten trat auch vor die Filmkamera, unter anderem in Komödien wie "Ein ganz verrückter Freitag", "Mel Brook's Höhenkoller", "Spaceballs" und "Robin Hood - Helden in Strumpfhosen". Der gebürtige New Yorker begann seine Karriere als Kinderstar und am Broadway.

stb DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker