HOME

Donald Trump: Handfeste Beweise für Porno-Affäre?

Der Anwalt von Stormy Daniels hat ein Bild gepostet, das Beweise für die Affäre von Donald Trump mit der Ex-Porno-Darstellerin nahelegt.

Eine leere Drohung oder ernstzunehmende Beweise dafür, dass an den Affären-Gerüchten des US-Präsidenten doch etwas dran ist? Michael Avenatti, der Anwalt des ehemaligen Porno-Sternchens Stormy Daniels (39), das vehement behauptet, eine sexuelle Beziehung zu Donald Trump (71, "Great Again!: Wie ich Amerika retten werde") geführt zu haben, postete bei Twitter das Bild einer DVD. Der Datenträger enthalte Beweise dafür, dass seine Mandantin die Wahrheit sage, erklärte Avenatti später dem US-Sender "CNN" seinen kryptischen Post.

"Ich möchte absolut deutlich sein", so Avenatti im TV-Interview. Das Bild sei "ein Warnschuss an Michael Cohen [Trumps Anwalt, Anm. d. Red.] und an jede andere Person, die für Donald Trump arbeitet. Sie sollten ausgesprochen vorsichtig sein, was sie über meine Mandantin sagen und welche Drehs oder Lügen sie den amerikanischen Bürgern erzählen."

https://twitter.com/MichaelAvenatti/status/977015170231885825

Seine Forderung: Trump muss damit aufhören, Daniels einzuschüchtern oder ihr zu drohen. Er müsse endlich die Wahrheit sagen und dürfe die Affäre nicht länger abstreiten. Andernfalls, so seine Andeutung, würde er den Inhalt besagter DVD, zu dem er bislang noch keine genauen Details veröffentlichte, publik machen.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel