HOME

Erfreulicher Gerichtstermin: Richterin lobt Lindsay Lohan

Lobende Worte vor Gericht: Lindsay Lohan scheint sich endlich am Riemen gerissen zu haben und voll im Soll zu liegen, was ihre Sozialstunden angeht. Eine Richterin lobte die 25-Jährige während einer Anhörung, die sogar im Internet übertragen wurde.

Das skandalumwitterte US-Starlet Lindsay Lohan bekommt von der Justiz in Los Angeles weiter gute Noten bei der Erfüllung ihrer Bewährungsauflagen. "Machen Sie weiter so. Sie schneiden offenbar gut ab", sagte Richterin Stephanie Sautner dem Promi-Portal tmz.com zufolge bei einer Anhörung am Dienstag. Die Klatschseite hatte die Anhörung sogar im Internet übertragen. Demnach liegt Lohan bei ihren Sozialstunden in einer Leichenhalle voll im Plan. Bereits im Dezember hatte Sautner die Schauspielerin mit Lob überschüttet.

Eine neue Anhörung wurde laut tmz.com für den 22. Februar angesetzt. Bis dann müsse Lohan 15 weitere Tage gemeinnützige Arbeit leisten und sich weiter einer Psychotherapie unterziehen. Noch im Herbst war Richterin Sautner gar nicht gut auf Lohan zu sprechen gewesen, weil diese wiederholt gegen die Bewährungsauflagen verstoßen hatte.

Lohan war im Mai 2010 wegen des Diebstahls einer Halskette aus einem Juweliergeschäft schuldig gesprochen worden. Die mit Alkohol- und Drogenproblemen kämpfende Schauspielerin war in den vergangenen Jahren immer wieder mit dem Gesetz in Konflikt geraten und mehrfach zu Haftstrafen verurteilt worden. Bislang wurde Lohan jedoch stets nach wenigen Stunden aus dem Gefängnis entlassen.

hw/DPA/AFP / DPA