HOME

Falsche Deutschlandfahne: Dumm Dumm Boris

Wie war das noch gleich mit der deutschen Fahne? Gold-Rot-Schwarz? Boris Becker ist Fußballfan. Doch beim Auftragen der Fanschminke ist ihm ein gewaltiger Fehler unterlaufen. Und das gleich drei Mal.

Ob auf Fanfesten, zu Hause oder sogar bei der Arbeit: Fußball-Fans tragen dieser Tage Schwarz-Rot-Gold. Ob Ketten, Hüte oder Schals - Accessoires in Deutschlandfarben gibt es in Massen. Wer es weniger aufwendig mag, der malt sich zumindest eine kleine Deutschland-Fahne ins Gesicht. An die Backe oder auf die Stirn vielleicht. So wie Boris Becker. Dagegen ist nichts zu sagen. Hätte er dabei nicht einen entscheidenden Fehler gemacht.

Die deutsche Tennislegende hat am Montagabend ein Foto von sich beim Fußballgucken auf Facebook veröffentlicht. "Watching #germany live #ZDF ...#worldcup", schreibt Becker dazu und zeigt sich hinter einem kleinen Fernseher, auf dem das Spiel Deutschland gegen Algerien läuft. Im Gesicht trägt er - ganz Fan - Deutschlandschminke. Allerdings ist die Fahne verkehrt herum. Statt Schwarz-Rot-Gold leuchtet Becker in Gold-Rot-Schwarz. Und das insgesamt drei Mal. Grotesk.

Selbst wenn man wohlwollend davon ausginge, dass Becker sich die Schminke beim in den Spiegel gucken aufgemalt hat und sie deshalb vielleicht spiegelverkehrt sein könnte, stellt man schnell fest, dass dies nicht die Ursache für den Fauxpas sein kann. Denn Becker hätte vor dem Spiegel auf dem Kopf stehen müssen, damit dieses Ergebnis dabei herauskommt. Aber was ist dann die Erklärung für dieses peinliche Foto? Weiß Becker wirklich nicht, dass die Deutschland-Flagge Schwarz-Rot-Gold ist?

User mutmaßen, sein vierjähriges Kind könnte schuld sein

Auf Facebook rätseln die User. Es wimmelt von bösartigen Kommentaren. "Malt Ihr Euch mal nach einer Kiste Rotwein richtig an …", schreibt ein User. Ein anderer meint: "Zu blöd, die Kackfahne zu malen. Weia!" Einige verteidigen den Wimbledon-Sieger aber auch und mutmaßen, dass er sich die Fahnen nicht selbst aufs Gesicht gemalt hat. "Hat mal jemand daran gedacht, dass das vielleicht sein noch kleines Kind war?", fragt eine Nutzerin. Zur Ehrenrettung Beckers wäre dies die beste Erklärung.

Becker selbst hat sich bislang nicht zu dem Fahnen-Fehler geäußert. Auf einem in der vergangenen Woche veröffentlichten Foto zeigt er aber, dass er zumindest den Deutschland-Hut richtig aufsetzen kann. In Schwarz-Rot-Gold. Bravo.

mai
Themen in diesem Artikel