HOME

Freakingnews.com: Willkommen in der Horrorshow

Wenn Paris Hilton und Meryl Streep gemeinsame Sache machen und ein Zauberlehrling mit einem Superhelden verschmilzt, geht es nicht mit rechten Dingen zu. Da wird ein Restaurantbesuch zum Albtraum.

Von Kathrin Pohler

Ich sitze in einem gemütlichen Restaurant. Gutes Essen, edler Wein, einzelne Gäste an den Nachbartischen. Aber irgendetwas stimmt nicht. Mein Blick bleibt an einem Gesicht haften. Es kommt mir seltsam vertraut vor. Und in der hinteren Ecke des Restaurants sitzt auch jemand, den ich glaube zu kennen. Mein Hirn arbeitet. Zu viel Wein? War das Essen verdorben? Plötzlich wird mir bewusst, wen ich da sehe: In der Ecke sitzt ein Hillbillary, zwei Tische weiter eine Paryl.

Dieses Horrorkabinett entstände, wenn die Figuren der Internetseite Freakingnews zum Leben erwachten und sich zum Dinner träfen. User haben auf "freakingnews.com" ihren Ideen freien Lauf gelassen und mithilfe einer Bildbearbeitungssoftware Promis miteinander verschmolzen. Dabei entstanden skurrile, lustige und manchmal auch Furcht einflößende Morphwesen.

Zum Dinner ins Horrorkabinett

Diese Promis wären die perfekte Besetzung für einen Horrorfilm. Die Rolle der Anführerin könnte Paryl (Paris Hilton/Meryl Streep) übernehmen, eine Paarung aus Cruella De Vil und Miranda Priestly, die mit lasziven Augenaufschlag und Schmollmund ihr Opfer umgarnt. Bei ihr könnte man sich nie ganz sicher sein, ob nicht plötzlich der Absatz eines Manolo Blahnik im Auge steckt oder man von einer Prada-Handtasche niedergestreckt wird.

Was wäre wenn?

Spotterman (Harry Potter/Spiderman) wäre ihr halbwüchsiger Assistent. Er steckte in einer Identitätskrise, wüßte nicht, ob er lieber Zauberer oder Spinnenmann sein will, was ihn umso gefährlicher machen würde. Und Hillibillary (Hillary/Bill Clinton) zöge die Fäden im Hintergrund. Mit Charme würde er die Herzen der Frauen erobern, um ihre ehrgeizigen Pläne umzusetzen und die Macht an sich zu reißen.

Doch die Zusammenkunft der Horrorpromis im Restaurant ist nur meiner Fantasie entsprungen. Was mit Photoshop nicht alles möglich ist! Mein flaues Gefühl im Magen bleibt dennoch. Was wäre wenn? Wie gut, dass jemand da ist, der mir jetzt Geborgenheit gibt. "Alles ist gut. Es war nur ein böser Traum", sagt Johlando (Orlando Bloom/Johnny Depp) und nimmt mich in den Arm.

Themen in diesem Artikel