HOME

Gerüchte um Frauengeschichten: George Clooney bricht sein Schweigen

Seit der Trennung von Stacy Keibler wird Super-Bachelor George Clooney fast täglich mit einer neuen Frau in Verbindung gebracht. Jetzt meldet er sich endlich selbst zu Wort und sagt, was Sache ist.

Von Frank Siering, Los Angeles

Normalerweise spricht George Clooney nicht über sein Privatleben. Das gehe "niemanden wirklich etwas an", sagte er auch schon stern.de bei einem Interviewtermin für den Streifen "Gravity" in Los Angeles.

Die Klatsch-und-Tratsch-Welt freilich sieht das ganz anders. Da wird jede Frau, die sich auch nur in unmittelbarer Nähe des "sexiest man alive" aufhält, sofort und ohne Gnade als "neue Frau an der Seite von sexy George" verdächtigt. Nach der Trennung von Stacy Keibler im Sommer diesen Jahres dauerte es nicht lange, bis die wilden Spekulationen neue Früchte trieben.

Nach einer innigen Umarmung auf dem roten Teppich hieß es, Katie Holmes habe ein Verhältnis mit Clooney, das kroatische Model Monika Jakisic wohne sogar in seiner Villa und seit Kurzem teile die Star-Anwältin Amal Alamuddin Haus und Bett mit Clooney.

"Alles erfunden"

Selbst für den 52-jährigen "Gravity"-Star waren all diese Frauengeschichten jetzt zu viel. Und so brach der große George endlich sein Schweigen. "Drei verschiedene Geschichten in nur drei Wochen. Ich muss ein Athlet sein", sagte Clooney dem US-Magazin "People". Und fügte in typischer cooler Manier hinzu: "Alles erfundene Geschichten."

Zudem schickte Clooney sein Sprachrohr, den Agenten Stan Rosenfield ins Feld, um den Spekulationen ein Ende zu setzen. "George will, dass dieser ganze Monika-Quatsch endlich aufhört. Er will, dass Katie mal wieder durchatmen kann und wünscht sich, dass Amal in Ruhe vor Gericht arbeiten kann, ohne von irgendwelchen Klatschreportern belästigt zu werden, nur weil sie einmal zum Dinner mit George aus war", so Rosenfield.

Und so scheint es, als wolle Clooney die Damen, die ihm zweifelsohne nahestehen, aber eben nicht das Bett mit ihm teilen, beschützen. Ein sympathischer Zug, der ihm gleich neue weibliche Anhänger in die Arme treiben dürfte.

Und was ist nun wirklich los im Liebesleben von "Georgeous George"? Aus ungenannten Quellen will "People" erfahren haben, dass er im Moment nicht liiert sei und auch niemanden "daten" würde.

Auch nicht jene smarte Anwältin, mit der er in London beim Dinner fotografiert wurde? Laut Rosenfield arbeiten Clooney und Amal an einem gemeinsamen Satelliten-Programm für Syrien. Doch wer Clooney kennt, der weiß, dass der Superstar Spaß und Arbeit gerne vermischt.

Und der Aussage, dass Clooney derzeit tatsächlich solo durch die Weltgeschichte tapert, scheint zumindest in Hollywood niemand so recht Glauben schenken zu wollen.

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(