HOME

Gwyneth Paltrow: Verlierer des Tages

Seitenhieb für Gwyneth Paltrow und ihr Unternehmen "Goop"

Kritik für Gwyneth Paltrow

Kritik für Gwyneth Paltrow

Gwyneth Paltrow (46, "Avengers: Infinity War") ist mit ihrem Lifestyle-Unternehmen "Goop" seit Jahren erfolgreich. Die immer wieder aufkommenden Vorwürfe, der Hollywood-Star würde den Menschen mit überteuerten, aber nutzlosen Produkten das Geld aus der Tasche ziehen, scheinen sie dabei nicht zu stören. Allerdings gibt es da eine Dame, die immer wieder öffentlich Seitenhiebe gegen "Goop" und Paltrow austeilt: Lifestyle-Ikone Martha Stewart (78).

Moderator Alex Rodriguez (44) fragte die 78-Jährige im "The Corp"-Podcast, was sie von Paltrows Unternehmen halte. "Ich verfolge 'Goop' nicht. Manchmal schaue ich mir die Produkte an, die sie dort verkaufen...", so die vielsagende Antwort von Stewart. Sie wünsche aber jedem Unternehmer Glück, "egal ob es Filmstars oder hart arbeitende Frauen wie ich sind, die keine Filmstars sind". Nicht die erste verbale Spitze in Paltrows Richtung. Seit Jahren liegen die beiden Frauen im Clinch. Der Grund: Stewart behauptet, dass Paltrow sie im Grunde nur kopieren würde. "Sie sollte ruhig sein - sie ist ein Filmstar. Wenn sie von ihrer Schauspielerei überzeugt wäre, würde sie nicht versuchen, Martha Stewart zu sein", sagte die 78-Jährige im Jahr 2014 in einem Interview mit dem "PORTER"-Magazin.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel