Heidi Klum Leinen los


Heidi Klum und der Sänger Seal haben direkten Kurs in Richtung Hafen der Ehe aufgenommen. Zur Verlobung wünschte sich das Top-Model etwas ganz Persönliches von ihrem Traummann.

Das Top-Model Heidi Klum (31) und der britische R&B-Sänger Seal (41) denken ans Heiraten. "Auf einem Gletscher in Whistler (Kanada) haben wir uns verlobt. Mit einem Hubschrauber sind wir am Vortag vor Heiligabend an diesen schönen Ort geflogen, es war ein einmaliges Erlebnis", heißt es auf Klums offiziellen Internet-Homepage. Ihr Vater Günther bestätigte die Verlobung.

Seal habe am 23. Dezember auf etwa 4000 Meter Höhe "in einem völlig unberührten Gletschergebiet" um Heidis Hand angehalten, fügte der Entertainment-Dienst "E!Online" hinzu. Anschließend reiste das Paar in das mexikanische Luxus-Resort Cuixmala weiter, wo es seine Verlobung bei einer Neujahrsparty von Alix Goldsmith Marcaccini, der Tochter des verstorbenen Finanziers Sir James Goldsmith, bekannt gab. Zu den Gästen, die auf die Zukunft des Paars anstießen, gehörten auch Seals Ex-Geliebte Tyra Banks sowie die Hollywood-Größen Quentin Tarantino und Sofia Coppola.

Heidi Klum hatte im Dezember gesagt, eine Hochzeit mit Seal sei noch kein Thema. Die Beiden hatten vor knapp einem Jahr zu einander gefunden, in einer denkbar ungünstigen Situation für eine neue Liebe: Klum war schwanger mit einem Baby des Italieners Flavio Briatore. Doch als Tochter Leni im Mai zur Welt kam, übernahm Seal "vom ersten Tag an" die Vaterrolle. Als Heidi Klum im Dezember einen "Bambi" überreicht bekam, schwärmte Seal von seiner "Königin" Heidi und seiner "Tochter" Leni.

Elternglück mit Traummann

"Ich habe den besten Partner, den es auf dem ganzen Planeten gibt", schwärmte die blonde Schönheit im Dezember im amerikanischen Fernsehen. Ja, sie wünsche sich noch ein Kind - von Seal.

DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker