HOME

Hollywood-Star Zsa Zsa Gabor: Zurück im Krankenhaus

Seit Monaten muss Hollywood-Legende Zsa Zsa Gabor immer wieder ins Krankenhaus. Jetzt wurde die 94-Jährige mit Fieber und einer blutenden Röhre im Bauch erneut eingeliefert.

Zsa Zsa Gabor wurde wieder in eine Klinik eingeliefert. Die Hollywood-Legende soll in ihrem Haus das Bewusstsein verloren haben und wurde mit hohem Fieber ins Ronald Reagan Krankenhaus in Los Angeles gebracht. Die Ärzte wollen dort eine Röhre austauschen, der in ihren Bauch blute. Wie mehrere Medien berichten, soll ihr Gatte, Frédéric Prinz von Anhalt, mitgeteilt haben, dass das Fieber inzwischen gesunken sei. Auf die verabreichten Antibiotika soll die 94-Jährige gut reagieren, allerdings sei ihr Zustand weiterhin kritisch.

John Blanchette, Gabors langjähriger Publizist, versichert gegenüber "Mail Online": "Sie ist eine Kämpferin. Sie packte die Hand ihres Mannes und drückte sie. Sie will also noch nicht gehen. Sie will bleiben." Schon seit Monaten muss Gabor sich immer wieder Behandlungen im Krankenhaus unterziehen. Seit einem Sturz aus dem Bett und einer Hüftoperation im Sommer 2010 ist die Schauspielerin bettlägerig. Im Januar wurde wegen einer Infektion ihr rechtes Bein oberhalb des Knies amputiert.

Die meisten Hollywood-Filme drehte die gebürtige Ungarin in den 50er Jahren, darunter "Moulin Rouge" (1953) und "Im Zeichen des Bösen" (1957). Mit von Anhalt ist sie seit 1986 verheiratet. Er ist ihr achter Ehemann.

hw/DPA/Bang / DPA