VG-Wort Pixel

Im Alter von 98 Jahren Schauspieler Don Keefer gestorben


Im Kino oder auf der Bühne: Mehr als sechs Dekaden spielte der amerikanische Schauspieler Don Keefer überzeugende Rollen. Wie jetzt bekannt wurde, verstarb der 98-Jährige Anfang September.

Der amerikanische Schauspieler Don Keefer, der mehr als 60 Jahre auf der Bühne und vor der Kamera stand, ist tot. Wie das US-Branchenblatt "Hollywood Reporter" unter Berufung auf Keefers Sohn berichtete, starb der Schauspieler bereits am 7. September in seinem Haus im kalifornischen Sherman Oaks. Er wurde 98 Jahre alt.

Im Kino war Keefer etwa in dem Western "Zwei Banditen" (1969), an der Seite von Barbra Streisand und Robert Redford in "Cherie Bitter" (1973) und in Woody Allens "Der Schläfer" (1973) zu sehen. Seinen letzten Filmauftritt hatte er 1997 mit Jim Carrey in der Komödie "Der Dummschwätzer".

Keefer, der 1949 am Broadway in Arthur Millers Drama "Tod eines Handlungsreisenden" mitspielte, war in jüngeren Jahren einer der Mitwirkenden der legendären New Yorker Schauspielwerkstatt Actors Studio. Nach dem Umzug nach Hollywood war er auch in TV-Serien zu sehen, darunter "Bonanza", "Die Leute von der Shiloh Ranch", "The Twilight Zone" und "Columbo".

DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker