VG-Wort Pixel

Alexis Ohanian gegen Ion Tiriac "Rassistischer, sexistischer Clown": Serena Williams' Mann teilt gegen Ex-Becker-Manager aus

Serena Williams Alexis Ohanian
Serena Williams und ihr Ehemann Alexis Ohanian
© RW/MPI / Picture Alliance
Wenn es um seine Frau geht, nimmt Alexis Ohanian kein Blatt vor den Mund. Der Ehemann von Tennis-Ikone Serena Williams verteidigte die Sportlerin jetzt gegen die Kommentare von Ex-Spieler Ion Tiriac.

Er war 1968 selbst die Nummer 8 der Weltrangliste, jetzt meinte Ion Tiriac gegen die erfolgreichste Tennisspielerin aller Zeiten, Serena Williams, austeilen zu müssen. "In diesem Alter und bei dem Gewicht, das sie jetzt hat, bewegt sie sich nicht mehr so leicht wie noch vor 15 Jahren", sagte er einer rumänischen Journalistin. "Serena war eine sensationelle Spielerin. Wenn sie ein wenig Anstand hätte, würde sie sich zurückziehen. Aus allen Blickwinkeln", legte der 81-Jährige nach. 

Serena Williams' Mann nimmt sie in Schutz

"2021 und kein Zurückhalten, wenn ein rassistischer, sexistischer Clown meine Familie angreift", tweetete Serena Williams Ehemann, Reddit-Gründer Alexis Ohanian, daraufhin. Ohanian machte sich außerdem darüber lustig, dass niemand interessiert sei an Tiriacs Meinung. Sogar seine Tochter, die dreijährige Olympia, habe mehr Grand-Slam-Titel als der Rumäne. Als Serena Williams zuletzt die Australian Open gewann, war sie bereits schwanger.

Seit der Geburt der gemeinsamen Tochter hat Serena Williams keinen Grand Slam mehr gewonnen, erreichte aber unter anderem das Halbfinale der US Open. 

Ion Tiriac kritisiert Williams nicht zum ersten Mal 

Der Grund, warum sich ihr Ehemann so aufregt, ist wohl die Tatsache, dass es sich bei Tiriac um einen Wiederholungstäter handelt. 2018 erzählte er der "Sport Bild": "Bei allem Respekt. 36 Jahre, 90 Kilogramm schwer. Auch bei den Frauen wünsche ich mir da etwas anderes."

Tiriac ist hierzulande vor allem als Manager von Boris Becker bekannt, mit dem er fast zehn Jahre lang zusammenarbeitete. Der Rumäne war selbst Tennisprofi und Eishockey-Nationalspieler. Heute verdient er sein Geld in erster Linie als Unternehmer, sein Vermögen wird auf eine halbe Milliarde geschätzt. Ein wenig Zurückhaltung hat er sich davon wohl noch nicht kaufen können. 

ls

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker