VG-Wort Pixel

Videoaufnahmen Betrunkene Gäste und Bierpong: Youtuber Jake Paul schmeißt trotz Corona eine Hausparty

Jake Paul
Jake Paul gilt als umstritten
© mpi04 / Picture Alliance
In Los Angeles wurden die Corona-Regeln gerade erst verschärft. Zu riskant ist die Zahl der Neuinfektionen. Doch für den umstrittenen Youtuber Jake Paul ist das kein Grund, mit dem Feiern aufzuhören. 

Sie spielen Bierpong, lassen sich von einem Trecker im riesigen Garten abseilen, tanzen durch die Luxusvilla - und posten auch noch Bilder davon auf Instagram. Am vergangenen Wochenende stieg in Jake Pauls Anwesen in Calabasas, Los Angeles, eine ausschweifende Party. Zu Gast waren unzählige Freunde des umstrittenen Youtubers, wie Videoausschnitte beweisen, die der US-Sender "Fox 11" veröffentlicht hat.

Youtuber Jake Paul schmeißt Hausparty - trotz Corona

Masken trägt niemand auf den Aufnahmen, auch auf den nötigen Mindestabstand wird nicht geachtet. Überall im Haus stehen die typischen roten Plastikbecher, die in den USA oft für das Trinkspiel Bierpong genutzt werden. Die Bürgermeisterin von Calabasas County äußerte sich entsetzt über die Bilder. "Nicht nur ich war empört, sondern alle, die das Video gesehen haben", sagte Alicia Weintraub. Offenbar haben sich bei ihr auch Nachbarn von Jake Paul gemeldet und sich über die Party beschwert.

"Sie feiern diese große Party, kein Social Distancing, keine Masken, es ist einfach eine große, riesige Missachtung von allem, was jeder versucht, um die Dinge wieder zum Funktionieren zu bringen", ließ Weintraub verlautbaren. "Es ist eine ganz normale Party, so als würde COVID nicht existieren, sie tun so, als wären Geschäfte nicht geschlossen", sagte sie.

Jake Paul gilt als umstritten

Es ist nicht das erste Mal, dass Jake Paul negativ auffällt. Der US-Amerikaner wohnt mit seinem Gefolge - allesamt junge Youtuber, die es mit Online-Videos zu Geld gebracht haben - in einer Luxusvilla in der kalifornischen Nobelgegend.

Erst im Frühjahr vergangenen Jahres gab es Beschwerden, nachdem er eine Party für den Rapper Desiigner veranstaltet hatte. Denn für viele junge Frauen und Mädchen endete die Feierei im Krankenhaus. "Meine Tochter war bei der Party in Calabasas", schrieb eine besorgte Mutter damals in einer Facebook-Gruppe und erklärte: "Sie landete im Krankenhaus, zusammen mit acht anderen Mädchen, die unter Drogen gesetzt worden waren. Irgendjemand hatte ihnen was ins Getränk gemischt. Alle Mädels waren halbnackt und unfähig zu sprechen oder zu gehen. Zuvor hatten sie an der Tür einen Haftungsausschluss unterschreiben müssen."

In Zukunft will Weintraub enger mit der zuständigen Polizei zusammenarbeiten, damit Privatpartys während der Corona-Pandemie konsequenter unterbunden werden können. 

Quelle: "FOX 11"

ls

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker