VG-Wort Pixel

"Brauen und Stirn bewegen sich nicht" Jennifer Lopez verteidigt sich gegen Botox-Vorwürfe eines Fans - und verrät angebliches Geheimnis

Jennifer Lopez
Jennifer Lopez schwört auf Olivenöl
© Gary Hershorn / Picture Alliance
Jennifer Lopez hat sich noch nie Botox spritzen lassen. Das hat die Sängerin jetzt auf Instagram verraten und damit einem Fan-Kommentar geantwortet. Und sie verrät auch, was angeblich ihr Schönheits-Geheimnis ist.

Über Jennifer Lopez jugendliches Aussehen wird seit Jahren diskutiert. Die 51-Jährige ist seit dem Beginn ihrer Karriere vor über 20 Jahren scheinbar nicht gealtert. 

Jennifer Lopez wehrt sich gegen Botox-Vorwürfe

Auf Instagram hat die Sängerin mit einem Video nun ein neues Produkt ihrer Hautpflege-Serie vorgestellt. Von einem Fan wurde sie daraufhin in den Kommentaren mit ihrem faltenfreien Gesicht konfrontiert. "Kann ich nur mal erwähnen, dass Brauen und Stirn sich nicht bewegen wenn du redest. Du hast definitiv Botox spritzen lassen. Tonnenweise. Und alles ist gut, aber ich sag es nur", schrieb die Abonnentin unter dem Beitrag. Das wollte JLo nicht auf sich sitzen lassen. "Zum 500-millionsten Mal, ich habe nie Botox oder irgendwelche Injektionsmittel gespritzt bekommen noch Operationen gehabt", antwortete sie angefressen.

Den Moment nutzte die Unternehmerin außerdem, um ziemlich offensiv ihre Produkte an den Mann zu bringen. "Hol dir ein bisschen 'JLo Beauty' und fühle dich in deiner Haut wunderschön", schrieb sie dem Fan. Dass ihre Produkte sie so jung aussehen lassen, kann natürlich sein, ist aber eher unwahrscheinlich, weil die Skincare-Reihe erst kürzlich entwickelt wurde. Für den mürrischen Fan hat Lopez noch einen weiteren Tipp: "Und hier noch ein weiteres JLo-Beauty-Geheimnis: Versuch, deine Zeit damit zu verbringen, positiver, freundlicher und aufbauender gegenüber anderen zu sein, anstatt sie herunterzuziehen. Das wird auch dich jugendlich und schön halten!"

"Brauen und Stirn bewegen sich nicht": Jennifer Lopez verteidigt sich gegen Botox-Vorwürfe eines Fans - und verrät angebliches Geheimnis

Es ist nicht das erste Mal

Bereits in der Vergangenheit hat sich JLo zum Thema Botox geäußert. In einem Interview mit "Elle" sagte sie vor einigen Monaten, sie schwöre unter anderem auf Olivenöl als Beauty-Allheilmittel. Und sie verriet außerdem, wie einer ihrer Ex-Freunde sie vor 30 Jahren dazu überreden wollte, sich Botox spritzen zu lassen. Damals habe sie abgelehnt. "Ich frage mich einfach, was aus mir geworden wäre, wenn ich mit 23 mit Botox angefangen hätte, wie ich jetzt aussehen würde. Mein Gesicht wäre heute ein völlig anderes Gesicht", sagte sie damals "Elle". 

Verwendete Quellen: Instagram JLo / "Elle" 

ls

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker