Kylie Minogue Wirklich der Richtige?

Kylie Minogue ist bereit für eine neue Liebe. Der schottische Schauspieler David Tennant offenbar auch. Bei gemeinsamen Dreharbeiten soll es gefunkt haben. Zu blöd nur, dass Tennant in festen Händen ist.
Von Stefanie Richter

Sie wollte doch eigentlich bloß ihre Fans beruhigen. Doch dann heizte Kylie Minogue mit dem Interview im australischen Fernsehen plötzlich große Spekulationen über ihr Liebesleben an. "Man muss sich keine Sorgen um mich machen", versicherte die 39-Jährige und fügte mit geheimnisvollem Lächeln hinzu: "Ich bin nicht wirklich allein. Es macht mir Spaß, Dates zu haben." Natürlich waren die Zuschauer froh zu hören, dass es der Sängerin nach über­standener Krebserkrankung und der schmerzvollen Trennung von Olivier Martinez wieder besser geht. Aber vor allem fragten sie sich: Wer ist der der Glückliche, mit dem sich Kylie heimlich trifft?

Ein heißer Kandidat ist der schottische Schauspieler David Tennant, 36. Wie jetzt herauskam, durfte er Kylie kurz vor Weihnachten ins Londoner "Old Vic" begleiten: Die beiden sahen sich "Cinderella" an. "Sie versuchten ihren Besuch geheim zu halten und das Theater zu verlassen, ohne bemerkt zu werden", erfuhr die englische Zeitung "The Daily Mail" von einem Informanten. Doch das Versteckspiel flog auf. Seitdem wird vermutet, Tennant könne der neue Mann in Kylies Leben sein.

"Die Chemie stimmte sofort"

Kennengelernt hatten sich die zwei Anfang Dezember, als sie gemeinsam für das Weihnachts-Special von "Doctor Who" vor der Kamera standen. "Die Chemie stimmte sofort", erinnert sich Phil Collinson, Produzent der britischen Serie. David Tennant spielt den Zeitreisenden Doctor Who, der in verschiedenen Epochen aller­lei Abenteuer erlebt. Kylie, die schon in den Achtzigerjahren in der australischen TV-Serie "Neighbours" Erfahrung als Schauspielerin sammelte, übernahm eine Gastrolle als Kellnerin an Bord eines sinkenden Schiffs. In einer Einstellung küssen sich die beiden leidenschaftlich - eine Szene, die Tennant besonders genoss. Angeblich tat er so, als hätte er seinen Text vergessen, damit die Szene mehrfach wiederholt werden musste…

"Kylie ist so entspannt und lustig", schwärmte der Schotte anschließend in der Zeitung "The Daily Record". "Es war fantastisch, mit ihr zu arbeiten. Ich mag sie wirklich gern." Umgekehrt beschreibt Kylie Minogue die Dreharbeiten als "unglaublich aufregend". Wegen des gut aussehenden Kollegen? In Großbritannien zählt Tennant zu den begehrtesten Fernsehschauspielern. "Doctor Who" besitzt Kultstatus und läuft bereits seit 1963 bei der BBC. Bevor er 2005 die Titelrolle übernahm, spielte Tennant Theater­ und war im Hollywood-Blockbuster "Harry Potter und der Feuerkelch" zu sehen. Die Briten lieben ihn für seinen trockenen Humor und sein cooles Auftreten.

David Tennant ist seit drei Monaten liiert

Aber ist er der Richtige für Kylie? Um das herauszufinden, bedarf es wohl weiterer Verabredungen. Denn eigentlich ist Tennant seit November vergangenen Jahres mit der Pro­duk­tions­assistentin Bethan Britton liiert, die ebenfalls am Set von "Doctor Who" arbeitet. Eine Beziehung, die ihn nicht davon abhielt, regelmäßig mit Kylie zu telefonieren.

Für viel mehr Aktivitäten hat die Australierin zunächst sowieso kaum Zeit. Am 5. Februar präsentiert sie in London die "Kylie Home Furnishing"-Kollektion, einen Tag später kommt ihr mittlerweile drittes Parfum in die Läden. Anfang Mai beginnt dann ihre Europatournee in Paris - ein anstrengendes Programm bis Ende Juli. Erst danach will es Kylie, die im Mai ihren 40. Geburtstag feiert, ein wenig ruhiger angehen lassen. In dem TV-Interview deutete sie an, sie wolle gern von London in die alte Heimat Australien zurückkehren, in die "Heimat meines Herzens". Mal sehen, ob dort auch für David Tennant Platz ist.


Mehr zum Thema



Newsticker