VG-Wort Pixel

Trennung von Khedira und Gercke Oh nein, die nicht auch noch!

Lena Gercke und Sami Khedira
Dieses Foto ist nur wenige Wochen alt: Lena Gercke umarmt Sami Khedira, er schmiegt sich an sie.
© Instagram
Nach Bastian Schweinsteiger, Manuel Neuer und Mesut Özil trifft es nun den vierten Weltmeister: Sami Khedira und Lena Gercke haben überraschend ihre Trennung bekannt gegeben. Beide sprechen von einer "schweren Entscheidung".

"Niemand kann mich so zum Lächeln bringen, wie du es kannst." Mit diesen Worten beschreibt Lena Gercke ein Foto auf ihrem Instagram-Profil. Es zeigt sie in inniger Umarmung mit Sami Khedira, in der Bildunterschrift prangt ein Herzchen. Sie lacht, legt zärtlich ihre Hand um seinen Kopf, er schmiegt sich an ihren Oberkörper. Ein glückliches Paar. Doch nur 14 Wochen später ist alles aus.

Sami Khedira und Lena Gercke haben überraschend ihre Trennung bekannt gegeben. "Lena Gercke und ich haben uns vor einigen Wochen gemeinsam entschieden, getrennte Wege zu gehen", heißt es in einer im Auftrag des Nationalspielers verbreiteten Erklärung. Über die Gründe hat das Paar Stillschweigen vereinbart. "Keinem von uns fiel die Entscheidung leicht und wir bitten daher um Verständnis, dass weitere Details nicht mit der Öffentlichkeit geteilt werden."

Gercke und Khedira galten als Traumpaar

Nobody can make me smile like the way you do ❤️

Ein von Lena Gercke (@lenagercke) gepostetes Foto am

Der Fluch der Weltmeister, er hat offenbar wieder zugeschlagen. Nach Bastian Schweinsteiger, Manuel Neuer und Mesut Özil zerbricht damit die Liebe eines weiteren Spielers, der bei der erfolgreichen WM in Brasilien dabei war. Und das, obwohl Khedira und Gercke als Traumpaar galten. Ihre gemeinsamen Auftritte in der Öffentlichkeit waren selten. Doch wenn das Model und der Fußballer zu sehen waren, wirkten sie stets glücklich und verliebt.

"Wir haben einfach eine schöne, aber auch wunderbar normale Beziehung. Vermutlich haben wir beide genau das gesucht", schwärmte Gercke im Männermagazin "GQ" 2012, kurz nachdem beide ihre Verlobung bekannt gegeben hatten. Der 28-jährige Fußballweltmeister und die 27-jährige Topmodel-Gewinnerin waren seit 2011 ein Paar und seit 2012 verlobt. Auch die Fernbeziehung, die beide aufgrund ihrer Berufe führen mussten, war offenbar kein Problem. "Ich finde es schön, wenn man sich eine Woche nicht sieht und Vorfreude auf den Moment empfindet, an dem man sich wieder hat. So entsteht nicht so schnell Normalität", sagte Khedira.

Khedira schlägt Angebote aus Deutschland aus

Das Paar lernte sich 2011 kennen und versuchte zunächst, seine Beziehung geheim zu halten. Erst nachdem Fotos der beiden aufgetaucht waren, die sie verliebt bei einem Berliner Edelitaliener zeigten, gaben beide zu: Ja, wir sind ein Paar. Für den damals bei Real Madrid unter Vertrag stehenden Khedira zog die "Germany's Next Topmodel"-Gewinnerin nach Madrid. Beide hatten dort eine gemeinsame Wohnung. Inzwischen ist Khedira nach Turin gewechselt, obwohl auch Angebote aus Deutschland vorlagen.

Lena Gercke
Fieberte im Khedira-Trikot auf der Bühne mit: Lena Gercke als Zuschauerin bei der WM 2014 in Brasilien.
© DPA

War seine sportliche Karriere der ausschlaggebende Grund für die Trennung? Für das Paar wäre es sicher einfacher gewesen, einen gemeinsamen Haushalt in Deutschland zu führen. "Ich brauchte nach dem ganzen Rummel der letzten Jahre dringend eine Homebase, wo ich auch mal runterkommen kann", hatte Gercke nach ihrem Umzug nach Madrid gesagt. Diese "Homebase" fehlt nun offenbar. Beruflich wird Gercke in diesem Jahr häufig in Berlin zu tun haben, wo sie die Show "The Voice of Germany" moderieren wird, er ist in Italien.

Das Foto, das beide so glücklich zeigt, es ist vermutlich das letzte, das wir zu sehen bekommen. Nach vier Jahren endet ihre Traumbeziehung. Und Deutschland ist um ein Glamourpaar ärmer. Schade Lena, schade Sami. Ihr wart ein schönes Paar.

mai

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker