HOME

McCartney vs. Mills: Rosenkrieg um Tochter befürchtet

Nach ihrer Trennung droht den Eheleuten McCartney/Mills ein Rechtsstreit um die gemeinsame Tochter Beatrice. McCartney sei "fest entschlossen", um das Sorgerecht zu kämpfen.

Nach der Trennung von Ex-Beatle Paul McCartney (63)und Heather Mills (38) fürchten Freunde nach Zeitungsberichten einen Rechtsstreit um die gemeinsame Tochter. McCartney sei "fest entschlossen", um das Sorgerecht für die die zweieinhalbjährige Beatrice zu kämpfen, berichtete die Boulevardzeitung "Daily Mail" am Samstag unter Berufung auf den Freundeskreis des früheren Beatle.

Nach der am vergangenen Mittwoch angekündigten Trennung des prominenten Paares hatten britische Medien zunächst berichtet, die beiden wollten sich das Sorgerecht für ihre Tochter teilen. McCartney fürchtet jedoch nach Angaben von Freunden, dass Mills ihm den Zugang zu Beatrice schwer machen könnte.

Schon in den letzten Monaten, als es in der Beziehung kriselte, habe sie es McCartney nicht leicht gemacht, seine Tochter zu sehen. Während seiner letzten Tournee in den USA habe er oft um die halbe Welt fliegen müssen, nur um ein paar Stunden mit ihr zu verbringen. Mills habe sich geweigert, ihn auf der Tour zu begleiten. McCartney wolle sich jetzt zunächst auf seine Farm in Schottland zurückziehen, um alles zu überdenken.

DPA / DPA