HOME

"Lion King"-Premiere: Prinz Harrys Fliege, Meghan Markles Umarmung: Über diesen Auftritt spricht ganz England

Bei ihrem ersten Auftritt auf dem roten Teppich nach der Geburt ihres Sohnes sind Meghan Markle und Prinz Harry auf Beyoncé und Jay-Z getroffen. Und nicht nur die Begrüßung der Superstars sorgte für Getuschel.

Premiere in London: Harry und Meghan zu Besuch bei "König der Löwen"

Wenn sich absolute Weltstars in London ankündigen, dürfen auch die royalen Stars der Stunde nicht fehlen. Prinz Harry und Herzogin Meghan Markle besuchten am Sonntagabend die Premiere des neuen Live-Action-Remakes von "König der Löwen" in London – und trafen dort auf einige Weltstars. 

Meghan Markle und Prinz Harry treffen auf Beyoncé und Jay-Z

Darunter Beyoncé und ihr Ehemann, Rapper Jay-Z. Die Sängerin spricht in der englischen Version des Kinofilmes die Rolle der Nala – und ist selbst großer Fan von Herzogin Meghan. Als die beiden US-Amerikanerinnen auf dem roten Teppich aufeinander trafen, warf Meghan kurzerhand jegliche royale Zurückhaltung über Bord und umarmte "Queen B" herzlich. Dass Royals eigentlich nicht berührt werden dürfen, interessierte in diesem Moment niemanden. Und auch Prinz Harry umarmte die Musikstars.

Prinz Harry und Meghan Markle

Prinz Harrys Outfitwahl sorgte bei Experten für Kritik

Picture Alliance

Beyoncé, selbst Mutter von drei Kindern, soll Meghan und Harry Tipps mit auf den Weg gegeben haben: "Findet immer Zeit für euch", soll sie den Sussexes gesagt haben. Archie Harrison sei außerdem "so wunderschön". 

Prinz Harrys Fliege sorgt für Empörung

Für missbilligende Blicke sorgte derweil Prinz Harrys Outfit. Während seine Frau in einem schwarzen Kleid von Designer Jason Wu (Kostenpunkt knapp 4000 Euro) strahlte, trug Harry Smoking mit Fliege. Doch die wurde unter anderem von William Hanson, einem der bekanntesten britischen Experten für royale Etikette als bereits fertig gebundene Fliege bezeichnet. Normalerweise trägt der Prinz nur Fliegen zum Selber-Binden, alles andere gilt als stillos.

Und nicht nur das: "Wie ein guter Freund gerade – richtigerweise – bemerkt hat, ist das nicht einmal ein Smokinghemd", twitterte Hanson in Bezug auf Harrys Outfitwahl. Nicht nur Meghan wird von der Modepolizei kritisch beäugt, sondern auch ihr Ehemann.

Der Auftritt am Leicester Square war Meghan Markles erste Filmpremiere, die sie nicht als Schauspielerin, sondern als Royal bestritt. 

Quellen: Instagram "sussexroyal" / "Daily Mail"

ls