HOME

DSDS-Star: Menowin hat die Zeche geprellt - das ist seine Erklärung

Das war nicht die feine englische Art: Menowin Fröhlich hat in einem Kölner Hotel gefeiert - und reiste dann ab ohne zu zahlen. Für sein Vergehen hat der DSDS-Star eine ungewöhnliche Erklärung.

Sänger Menowin Fröhlich

Menowin Fröhlich sorgt regelmäßig für Ärger.

Picture Alliance

Wo Menowin Fröhlich auftaucht, ist Ärger nicht weit. Der DSDS-Finalist von 2010 hat eine lange Historie von Eskapaden hinter sich und wurde wegen verschiedener Vergehen bereits mehrfach verurteilt. Nun ist der Trash-TV-Star erneut negativ aufgefallen. Wie die "Bild"-Zeitung meldet, soll der 32-Jährige in einem Kölner Hotel die Zeche geprellt haben. Dem Bericht zufolge feierte Fröhlich am 14. September in der Domstadt mit einigen Freunden seinen Geburtstag vom 4. September nach. Zusammen mit der Übernachtung sollen dabei Kosten in Höhe von 338 Euro entstanden sein. Beglichen wurde die Rechnung allerdings nicht: Am nächsten Morgen stellte die Hotelleitung fest, dass der prominente Gast abgereist war - ohne zu zahlen.

Der TV-Star bestätigte den Vorfall gegenüber der "Bild": "Das war unglücklich." Er habe an dem Tag gefeiert, und dabei hätten er und seine Gäste "sehr viel getrunken", wie Fröhlich sagt. "Da habe ich einfach vergessen, meine Rechnung zu bezahlen, weil ich so betrunken war." Mittlerweile habe er die Rechnung jedoch beglichen, beteuert er.

Menowin Fröhlich ist frisch verheiratet

Sollte das stimmen, dann wäre die Sache für den 1987 in München geborenen Künstler glimpflich ausgegangen. Denn weiteren Ärger mit der Justiz kann Menowin Fröhlich kaum gebrauchen. Sein letzter Prozess liegt nicht lange zurück: Im Februar 2017 verurteilte ihn das Amtsgericht Heidelberg wegen Fahrens unter Drogeneinfluss zu einem Jahr Haft ohne Bewährung.

Diese Zwangspause hat seiner Karriere nicht geschadet. Erst kürzlich war Fröhlich zusammen mit seiner Partnerin Senay in der RTL-Show "Das Sommerhaus der Stars" zu sehen - und machte dort neben Kandidaten wie Willi Herren, Michael Wendler oder Elena Miras einen geradezu sympathischen Eindruck. Auch privat läuft es gerade gut: Vor zwei Wochen hat Menowin Fröhnlich seine Senay geheiratet. 

Quelle: "Bild.de"

che
Themen in diesem Artikel