HOME

Musik: Soulsänger Barry White erlitt Schlaganfall

Der auch an einem Nierenleiden laborierende US-Star erlitt während einer Dialysebehandlung in Los Angeles einen Schlaganfall, seitdem soll er Probleme beim Sprechen haben

Soulsänger Barry White (58), der seit dem vergangenen Herbst an Nierenversagen leidet, musste einen weiteren gesundheitlichen Rückschlag einstecken. Der US-Star erlitt während einer Dialysebehandlung in Los Angeles am 1. Mai einen Schlaganfall, wie "E!Online" am Freitag berichtete. Der Musiker soll seither Probleme mit dem Sprechen haben. Seine Tochter Shaheara White zeigte sich dennoch zuversichtlich: Ihr Vater werde "bestimmt wieder auftreten", sagte sie. Er sei trotz des "kleinen Rückschlags" bei "bester Laune".

Spendernieren gesucht

Im vergangenen Herbst hatte Whites Plattenfirma mitgeteilt, dass der 58-Jährige neue Nieren brauche und einen Spender suche. Der füllige Sänger leidet seit Jahren unter Bluthochdruck und wurde bereits 1999 im Krankenhaus behandelt. Aus Gesundheitsgründen musste er wiederholt Konzerte absagen.

Kassierte 2000 einen Grammy

Der Sänger mit der tiefen Stimme hat sein Publikum fast 40 Jahre mit romantischen Songs begeistert. Lieder wie "Love’s Theme" und "Can’t Get Enough Of Your Love, Babe" wurden zu Klassikern. Seine größten Hits landete White in den 70er Jahren. Seine beiden Grammy-Trophäen holte er sich aber erst im Jahr 2000 mit dem Album "Staying Power".