Mutterfreuden Mami Makatschs kleine Mieke


Ganze zwei Wochen hat es gedauert, bis Heike Makatsch ihr kleines Geheimnis preisgegeben hat: Es ist ein Mädchen, heißt Mieke und kam bereits am 23. Januar zur Welt.

Schauspielerin Heike Makatsch hat ihr erstes Kind bekommen. Die 35-Jährige brachte Töchterchen Mieke Ellen bereits am 23. Januar in Berlin zur Welt, wie ihre Agentur am Montag bestätigte. "Beide sind wohlauf", erklärte eine Sprecherin. Heike Makatsch lebt mit dem Gitarristen und Keyboarder der Band Tomte, Max Schröder, in Berlin. Die beiden sind seit Frühjahr 2004 zusammen.

Die Wahl-Berlinerin, für die es das erste Kind ist, begann ihre Karriere als Viva-Moderatorin. Ihre Laufbahn als Schauspielerin startete Makatsch 1996 mit Detlev Bucks "Männerpension". Danach war sie in Filmen wie "Aimee und Jaguar", "Die Häupter meiner Lieben", "Gripsholm" und "Nackt" zu sehen. Auch bei internationalen Produktionen stand Makatsch vor der Kamera, darunter in dem Hugh- Grant-Film "Love actually" und in "Resident evil".

Ihre Rolle in dem ARD-Film "Margarete Steiff" brachte ihr einen Bambi-Medienpreis und eine Nominierung bei den Emmys ein. Die gebürtige Düsseldorferin lebte einige Jahre in London und war vor ihrer Rückkehr nach Deutschland mit Daniel Craig liiert, besser bekannt als aktueller James Bond.

DPA/AP AP DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker