HOME
"Ich war noch niemals in New York" läuft am 24. Oktober 2019 in den deutschen Kinos an

Ich war noch niemals in New York

Erster Trailer ist ein kunterbuntes Spektakel

Das Udo-Jürgens-Musical "Ich war noch niemals in New York" kommt noch 2019 ins Kino. Der erste Trailer verspricht jede Menge Spaß.

Veronica Ferres, Heike Makatsch, Esther Schweins, Yvonne Catterfeld und Janina Uhse bei der Marc Cain Fashion Show in Berlin

Berlin Fashion Week

Promi-Andrang in der Front Row von Marc Cain

Gundermann - Hauptdarsteller Scheerer und Regisseur Dresen feiern ihre Lolas

Deutscher Filmpreis

Bester Film: Goldene Lola geht an Drama um DDR-Sänger "Gundermann"

Berlinale-Jury-Präsidentin Juliette Binoche

Staraufgebot bei Eröffnungsgala der 69. Berlinale

Heike Makatsch im Tatort
Schnellcheck

"Tatort" aus Freiburg

Lohnt sich Heike Makatschs "Tatort"-Debüt?

Von Carsten Heidböhmer
Heike Makatsch (l.), Katharina Thalbach, Moritz Bleibtreu (r.) und Regisseur Philipp Stölzl

Ich war noch niemals in New York

Die Kinoversion des Musicals kommt 2019

Emma Thompson brilliert als Richterin Fiona Maye in "Kindeswohl"

Kindeswohl

Emma Thompson gerät in einen Zwiespalt

Viva-Moderator Martin Tietjen
Interview

TV-Sender Viva vor dem Aus

"Als würde ein alter Kumpel sterben": Ex-Moderator Martin Tietjen über das Ende des Kultsenders

Von Luisa Schwebel

Ich war noch niemals in New York

Udo-Jürgens-Musical wird verfilmt

Tatort: Zeit der Frösche

Kommissar, Lover, Junge: Wer spielt die drei?

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Montag

"Tatort" mit Heike Makatsch
Schnellcheck

"Tatort" aus Mainz

Makatsch macht's nochmal: So wird ihr zweiter Auftritt als Kommissarin Ellen Berlinger

Von Julia Kepenek

Tatort: Zeit der Frösche

Lohnt sich das Einschalten beim Oster-Krimi?

Peter Hase

Das muss man über den tierischen Held wissen

Wenn alles Strahlen nichts genützt hat, sitzt frau Weihnachten doch vor dem TV.

Henriette Hell: Was ich über Sex gelernt habe

Bloß kein Sex mit dem Chef! Die schockierende Wahrheit hinter unseren Weihnachtsfilmen

Kaviar Gauche
Interview

Modelabel Kaviar Gauche

"Wir haben schon viele Anfragen von Prominenten abgelehnt"

Von Julia Kepenek
Heike Makatsch und Trystan Pütter
stern-exklusiv

Berlinale

Hier zeigt Heike Makatsch ihren Freund

Tatort

ARD-Krimi geht in die Sommerpause

Das waren die Tops und Flops der "Tatort"-Saison

Von Sarah Stendel
Ruby O. Fee, Milan Peschel und Katja Riemann

Stylewatch Deutscher Filmpreis

Zwischen Bond-Girl und Blumenwiese

Tatort: Blumen für Heike Makatsch

Presseschau

Vernichtende Kritiken für Makatsch-"Tatort"

Heike Makatsch als "Tatort"-Kommissarin Ellen Berlingert

"Tatort" am Ostermontag

Heike Makatsch lockt nur acht Millionen Zuschauer

Heike Makatsch ist neue Tatort-Kommissarin
Interview

"Tatort"-Kommissarin Heike Makatsch

"Ich bin eher ein Nesthocker"

Tatort

4 Fragen zum "Tatort"

Wie viele Folgen mit Klara Blum gibt es eigentlich noch?

Heike Makatsch

Kommissarin in Freiburg

Heike Makatsch ermittelt im "Tatort"

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(