HOME
"Schuld"-Premiere beim Filmfest München (v.l.): Ferdinand von Schirach, Moritz Bleibtreu, Verena Altenberger, Oliver Berben, O

Schuld nach Ferdinand von Schirach

Premiere beim Filmfest mit Moritz Bleibtreu

Die dritte - und letzte - Staffel der erfolgreichen TV-Serie "Schuld" mit Moritz Bleibtreu feierte Premiere beim Filmfest München.

Kai (Moritz Bleibtreu, l.) und Stefan (Lucas Gregorowicz): Können sie an die alten Zeiten anknüpfen?

TV-Tipps

TV-Tipps am Montag

Iris Berben als Freya Becker in "Die Protokollantin"

ZDF-Krimi

"Die Protokollantin": Das macht Iris Berbens neue Serie so besonders

Oliver Masucci (Rolle: Richard, l.), Verena Altenberger (Rolle: Sheryl) und Moritz Bleibtreu (Rolle: Friedrich Kronberg)

Schuld nach Ferdinand von Schirach

Dreharbeiten zur finalen Staffel laufen

Moritz Bleibtreu

Moritz Bleibtreu würde das Internet gern wieder abschaffen

Moritz Bleibtreu in "Abgeschnitten"

Abgeschnitten

So authentisch sind die Obduktionsszenen

Moritz Bleibtreu ist kein Freund davon, Kinder zu früh an den Alltag der Erwachsenen heranzuführen

Moritz Bleibtreu

Spruch des Tages

Moritz Bleibtreu

Spruch des Tages

Familiye

"Familiye" im Kino

Warum Moritz Bleibtreu in einen Gangster-Film von der Straße investiert

NEON Logo
Moritz Bleibtreu

Farid Bang und Kollegah

Moritz Bleibtreu über den Echo-Eklat: "Deutschland versteht Hip Hop nicht"

NEON Logo
Wie Moritz Bleibtreu zwei Spandauer Jungs half, einen Film zu drehen

Kinofilm "Familiye"

Unter Brüdern - Wie zwei Deutschkurden ihren Traum vom großen Kino verwirklichten

Von Nora Gantenbrink

Trailer

So witzig wird die Fortsetzung vom Kultfilm "Lammbock"

Blauer Dunst weht auch durch die "Lammbock"-Fortsetzung.

Filmkritik

"Lommbock": Ein würdiger Nachfolger des Kiffer-Klassikers?

NEON Logo
Darth Maul im Fan-Video

"Darth Maul: Apprentice"

Deutscher "Star Wars"-Fan-Film macht Hollywood wuschig

Exklusive Trailerpremiere

"Kill your friends" rechnet mit der Musikszene ab

Eine Szene aus dem Kultfilm Lammbock von 2001 mit Moritz Bleibtreu (l) und Lukas Gregorowicz

"Lommbock"

Kultige Kiffer-Komödie "Lammbock" wird fortgesetzt

Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen einen 39-jährigen Bundespolizisten wegen des Verdachts der Körperverletzung im Amt.

Psychologe zu Polizeigewalt in Hannover

Wie Beamte zu Sadisten werden

Von Lea Wolz
Die Ehe von Thorsten (Devid Striesow) und Lissy Paulsberg (Bibiana Beglau) ist von Eifersucht und Ekel geprägt

"Schuld" nach Ferdinand von Schirach

Mord und Totschlag in der Business Class

Bleibtreu bei der Berlinale

ZDF-Reihe "Schuld"

Moritz Bleibtreus Rückkehr vor die TV-Kamera

Neu im Kino

Gepanzerte Teenager im Blockbuster-Duell

Von Sophie Albers Ben Chamo
Fatih Akin stellt seinen Film "The Cut" vor und wird mit dem Douglas-Sirk-Preis ausgezeichnet

Filmfest Hamburg

Fatih Akin mit Douglas-Sirk-Preis geehrt

Für Quoten in die Röhre schauen: So sieht es auf dem Fernseher aus, wenn man zum Testpublikum für die Einschaltquote gehört.

TV-Tipp 21.8.: Doku "Die Macht der Zuschauer"

Wie 10.500 Zuschauer das TV-Programm für alle bestimmen

Filmstart von "Stereo"

Der Bleibtreu in Vogels Kopf

Neu im Kino

Godzilla gegen Grace Kelly

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(