VG-Wort Pixel

Kinostart "Goethe!" Stölzl entstaubt den Dichterfürsten


Viele Werke von Johann Wolfgang von Goethe sind noch immer in den Schulen präsent. Nun erzählt Regisseur Philipp Stölzl ("Nordwand") die Entstehungsgeschichte zu dem berühmten Roman "Die Leiden des jungen Werther".
Stern Logo

Der 23-jährige Goethe (Alexander Fehling, "Am Ende kommen Touristen") ist gerade durchs Juraexamen gefallen und muss sich zur Strafe für den Gerichtsrat Kestner um verstaubte Akten kümmern. Bald lernt er aber die hübsche Lotte kennen und verliebt sich in sie. Doch Lotte ist seinem Vorgesetzen Kestner (Moritz Bleibtreu) versprochen.

Zugegeben, puristisch veranlagten Germanisten dürfte dieser Film eher sauer aufstoßen. Denn um historische Korrektheit hat sich Regisseur Philipp Stölzl einen feuchten Kehricht geschert. Dafür hat sein Film-Goethe einen entscheidenden Vorteil zum historischen Pendant: Zwischen ihm und seiner angebeteten Lotte wird es auch mal körperlich.

Goethe!, Deutschland 2010, 100 Min., FSK o. A., von Philipp Stölzl, mit Alexander Fehling, Miriam Stein, Moritz Bleibtreu, http://wwws.warnerbros.de/goethe/

jwi/DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker