VG-Wort Pixel

"Tatort: Blind Date" Wie geht es mit dem Mainzer Team weiter?

Heike Makatsch als Ellen Berlinger im neuen "Tatort: Blind Date".
Heike Makatsch als Ellen Berlinger im neuen "Tatort: Blind Date".
© SWR/Bettina Müller,
Nach langer Pause ist Heike Makatsch im "Tatort: Blind Date" als Kommissarin Ellen Berlinger zu sehen. Doch wie geht es mit ihr weiter?

Lange mussten Fans des Mainzer "Tatorts" auf den neuen Fall mit Heike Makatsch (50) warten. Nun flimmert mit "Blind Date" (24. Oktober, das Erste) endlich der dritte Fall mit Kommissarin Ellen Berlinger über die Bildschirme. Zusammen mit Sebastian Blomberg (49) alias Martin Rascher muss sie einen Mord an einem Tankwart aufklären. Doch wie geht es danach weiter? Müssen die Zuschauerinnen und Zuschauer erneut mehrere Jahre warten, bis Makatsch ein weiters Mal in die Rolle der Polizistin schlüpft?

Neuer Fall im nächsten Jahr geplant

Nein, müssen sie nicht. Die Dreharbeiten für den nächsten Fall mit Heike Makatsch und Sebastian Blomberg wurden vor Kurzem beendet. Das gab der SWR Ende September in einer Mitteilung bekannt. Im "Tatort: Angeklagt" fungiert Tim Trageser (51) als Regisseur, Thomas Kirchner (geb. 1961) schrieb das Drehbuch. Voraussichtlich im kommenden Jahr soll der Krimi zu sehen sein. Ein genauer Ausstrahlungstermin steht noch nicht fest.

Darum geht's im "Tatort: Angeklagt"

Im neuen Fall müssen Ellen Berlinger und Martin Rascher den Tod einer reichen Witwe aufklären. Bibiana Dubinski stirbt an einem Insulinschock. Die Todesursache ist nicht eindeutig, es könnte auch Fremdeinwirkung eine Rolle gespielt haben. Als die Kommissare nichts nachweisen können, stellt die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen ein. Ein Unfall soll es gewesen sein.

Ellen Beringer lässt der Fall nicht los. Sie verdächtigt den jungen Liebhaber der Verstorbenen und nimmt ihn fest. Nun bleibt ihr und Rascher nur wenig Zeit, um den gesamten Fall nochmal durchzukämmen. Denn der Verdächtige muss schon bald wieder aus der U-Haft entlassen werden, wenn keine neuen Beweise auftauchen.

Weiterer Fall mit Heike Makatsch in Planung

Neben "Tatort: Angeklagt" ist ein weiterer Krimi mit dem Mainzer Team in Planung. Laut einer Pressesprecherin des SWR wurde mit der Entwicklung eines Films gerade begonnen. "Wann es da mit dem Dreh soweit sein wird, kann momentan noch niemand sagen", erklärte sie auf Anfrage der Nachrichtenagentur spot on news.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker