HOME

Bambi 2003: Wer erhält das begehrte Rehkitz?

Der Countdown läuft für die 55. Bambi-Verleihung: Einen Tag vor der Veranstaltung wurden die Namen der Preisträger bekannt gegeben.

Die vorerst letzten Geheimnisse um die Bambi-Verleihung 2003 sind gelüftet: Box-Legende Muhammad Ali, Schauspieler Klaus Maria Brandauer und die Hauptdarsteller des SAT.1-Erfolgs "Das Wunder von Lengede" erhalten bei der Verleihung am Donnerstag in Hamburg das begehrte goldene Rehkitz. Neben den "Lengede"-Stars Heino Ferch, Jan Josef Liefers, Heike Makatsch, Armin Rohde und Nadja Uhl gehören Rad-Profi Jan Ullrich und Sängerin Dido zu den Gewinnern. Die Trophäe wird bereits zum 55. Mal vergeben, erstmals jedoch in Hamburg. Rund 1.000 Gäste aus Medien, Show, Politik und Wirtschaft haben sich zu der Gala, die live in der ARD übertragen wird, angekündigt.

Weitere Preisträger der vom Münchner Burda-Verlag vergebenen Ehrung waren bereits zuvor bekannt: Rock-Musiker Peter Maffay (Charity), die TV-Moderatoren Kurt Felix (Lebenswerk) und Elke Heidenreich (TV-Moderation), Pop-Produzent Dieter Bohlen (Pop National), Top-Model Heidi Klum (Mode) sowie die Schauspieler Daniel Brühl, Katrin Sass und Florian Lukas aus dem Kino-Hit "Good bye, Lenin!" (Film National). Ebenfalls im Scheinwerferlicht stehen werden die Damen-Fußballnationalmannschaft (Sport), Adidas-Chef Herbert Hainer (Wirtschaft) und Lufthansa-Aufsichtsratsvorsitzender Jürgen Weber (Kommunikation).

Der diesjährige Publikumspreis geht an den populärsten deutschen Nachwuchsfußballer, der in einer bundesweiten Wahl ermittelt wird. In der Kategorie Entertainment wird live per TED die beste Casting-Show im deutschen Fernsehen gekürt. Um das goldene Rehkitz konkurrieren die TV-Sendungen "Deutschland sucht den Superstar" (RTL), "Die deutsche Stimme 2003" (ZDF), "Fame Academy" (RTL II), "Popstars - Das Duell" (ProSieben) und "StarSearch" (SAT.1). Die Preisträger in beiden Kategorien werden erst während der Gala bekannt gegeben.

Zu den weiteren prominenten Gästen der von Jörg Pilawa und - trotz Pause - der Pop-Band No Angels moderierten glamourösen Show gehören Designerin Jette Joop, Tennis-Profi Anna Kournikova und Musiker Marius Müller-Westernhagen. Bereits am Mittwochabend wird in den Hamburger Deichtorhallen die Benefiz-Party "Tribute to Bambi" zu Gunsten des gegen Kindesmissbrauch kämpfenden Vereins Dunkelziffer über die Bühne gehen.