HOME

Nach 22 Jahren Beziehung ist Schluss: Oscar-Gewinner Russell Crowe trennt sich von seiner Frau

Als Robin Hood kämpfte er für die Armen, als Gladiator erkämpfte er sich einen Oscar, doch in seiner Beziehung kämpft er nur noch gegen Windmühlen: Russell Crowe und seine Frau haben sich getrennt.

Der Gladiator und seine Frau haben sich getrennt. Schauspieler Russell Crowe und seine Frau Danielle Spencer sollen kein Paar mehr sein. Dies berichtet der "Sydney Morning Herald". Der 48-jährige Australier und seine fünf Jahre jüngere Frau hätten sich freundschaftlich getrennt. Das Paar sei entschlossen, die beiden sechs und acht Jahre alten Kinder vor der Öffentlichkeit zu schützen.

Bisher gab es kein offizielles Statement von Crowe oder Spencer, der "Sydney Morning Herald" spekuliert aber schon über die Größe der Abfindung, die der Hollywoodstar an seine Frau zahlen müsste, sollte es zur Scheidung kommen. Bereits im Sommer hatte es Gerüchte über eine Beziehungskrise gegeben. Damals tauchten Fotos von Spencer auf, die sie in enger Umarmung mit ihrem Tanzpartner aus der Fernsehsendung "Dancing with the Stars" zeigten.

Oscar-Gewinner Crowe hat nicht nur Millionen mit seinen Filmen verdient, ihm gehören auch mehrere Luxusimmobilien, ein Fitnessstudio nahe Sydneys Partymeile Oxford Street und ein Rugby Club. Außerdem züchtet er Rinder, deren Fleisch er an Edelrestaurants in Melbourne und Sydney liefert.

Kennengelernt hatten sich Crowe und Spencer 1990 am Set des Films "The Crossing". Im April 2003 gaben sie sich auf der Farm des 48-Jährigen in Australien das Jawort. "Ich habe darüber lange Zeit nachgedacht, also habe ich keine Bedenken", erklärte der Crowe kurz nach der Hochzeit. "Der Gedanke [sie zu heiraten] kam mir in den Sinn, als ich sie zum ersten Mal traf."

ono/Bang/AFP / AFP