HOME

Nach Ehekrach: Charlie Sheen geht vorsorglich in eine Entzugsklinik

Zwei Monate nach dem handgreiflichen Streit mit seiner Frau hat US-Schauspieler Charlie Sheen eine Entzugsklinik aufgesucht.

Zwei Monate nach dem handgreiflichen Streit mit seiner Frau hat US-Schauspieler Charlie Sheen eine Entzugsklinik aufgesucht. Der 44-Jährige lasse sich rein vorsorglich behandeln, erklärte sein Sprecher Stan Rosenfield am Dienstag. Gründe nannte er nicht. Sheen unterbrach dafür die Dreharbeiten für die Comedy-Serie "Two and a Half Men". Seine Frau Brooke wird zurzeit ebenfalls in einer Entzugsklinik behandelt.

Charlie Sheen war Ende Dezember in die Schlagzeilen geraten, als er nach einem Notruf am Weihnachtstag festgenommen wurde. Er soll seiner Frau ein Messer an den Hals gehalten und gedroht zu haben, sie umzubringen. Der Schauspieler wies die Vorwürfe zurück. Er ist seit Mai 2008 mit Brooke Mueller Sheen verheiratet, das Paar bekam im März vergangenen Jahres Zwillinge. Am Wochenende statten Vertreter des Jugendamts der Familie einen Besuch ab.

APN / APN