HOME

Nadja Abd el Farrag: Naddels müdes Comeback auf Mallorca

Da war die Reise länger als der Auftritt: Nadja Abd El Farrag wurde am Montagabend nach Mallorca eingeflogen, um ein Paar Takte im "Krümels Stadl" zu singen. Dienstag früh ging es schon wieder zurück - doch es sollen weitere Auftritte folgen.

Nadja Abd el Farrag auf Mallorca

Nadja Abd el Farrag bei ihrem Auftritt im Krümels Stadl auf Mallorca.

Es war ein sehr kurzes Vergnügen: Für nur eine Nacht flog Nadja Abd el Farrag von Hamburg nach Mallorca, um im "Krümels Stadl", einer einschlägigen Partykneipe, einen Termin wahrzunehmen. Offiziell war sie nur für Fotos und Autogramme gebucht, wie auf der Facebook-Seite der Kneipe zu lesen ist. Doch dann habe Naddel "ganz spontan mit Krümel den Song 'Zieh dich aus kleine Maus' gesungen!"

Naddel war auf Einladung von Wirtin Marion "Krümel" Pfaff auf die Insel gekommen. Die 43-Jährige nahm in diesem Jahr an der elften Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" teil, schaffte es aber nicht in den Recall. Da war sie innerhalb der Partyszene schon bekannt: So sorgte sie lange Zeit als Sängerin im "Bierkönig" für Stimmung. Inzwischen hat sie in Paguera ihre eigene Kneipe aufgemacht. 

Nadja Abd el Farrag als wöchentlicher Showact

Dort sang Pfaff am späten Montagabend "Zieh dich aus", als Abd el Farrag spontan einstimmte. Auf der Facebook-Seite von "Bild Mallorca" ist ein Video veröffentlicht, das den Auftritt vor rund 300 Zuschauern zeigt. Naddel wirkt von den Reisestrapazen noch mitgenommen, ist nicht wirklich textsicher und steigt nur beim Refrain ein. Das Publikum johlt vor Begeisterung. 

Es soll wohl nicht bei dieser einmaligen Geschichte blieben: "Wir freuen uns, Naddel diese Saison wöchentlich im Stadl als Showact begrüßen zu dürfen!", heißt es weiter auf Facebook.

"Wenn die Kohle weg ist, ist die Kohle weg"

Naddel wurde bei ihrer Reise von einem Kamerateam der RTL-Sendung "Raus aus den Schulden" begleitet - und sprach während ihres Mallorca-Aufenthaltes mit dem Sender: 

"So schlecht ging es mir noch nicht", sagt Naddel dem Privatsender RTL. "Früher hatte ich ja noch nebenbei ein bisschen Taschengeld, aber jetzt ist gar nichts mehr." Ihr bitteres Fazit: "Wenn die Kohle weg ist, ist die Kohle weg." Mit diesem Auftritt hat sich daran offenbar nichts geändert. Nach eigener Aussage hat sie dafür kein Geld bekommen - es sei ein reiner Promotion-Termin gewesen. Weitere Engagements sollen folgen.

che