HOME

Nick Jonas und Priyanka Chopra: In Indien haben sie Ja gesagt

Die Turteltauben Nick Jonas und Priyanka Chopra sind nun Mann und Frau - nach westlichem Brauch. Auch eine Hindu-Zeremonie soll noch folgen.

Verliebt, verlobt, verheiratet! Nick Jonas und Priyanka Chopra haben geheiratet

Verliebt, verlobt, verheiratet! Nick Jonas und Priyanka Chopra haben geheiratet

Noch das ganze Wochenende sollen die Hochzeitsfeierlichkeiten laufen, offiziell verheiratet sind Nick Jonas (26, "Jumanji") und Priyanka Chopra (36, "Quantico") aber mittlerweile offenbar. Im Umaid-Bhavan-Palast im indischen Jodhpur hätten die beiden sich am Samstag in einer westlichen Zeremonie das Jawort gegeben, wie das US-Magazin "People" berichtet. Die Trauung, bei der die Verliebten Eheringe von Chopard ausgetauscht haben sollen, habe Jonas' Vater Paul vorgenommen.

Nicht ohne Ralph Lauren

Die strahlende Braut soll ein wundervolles Hochzeitskleid von Ralph Lauren getragen haben. Auch der Bräutigam, die Brautjungfern und Trauzeugen - darunter Chopras Bruder und Jonas' drei Brüder Joe, Kevin und Frankie - sowie die Familien sollen von dem Designer eingekleidet worden sein. Am Sonntag soll dann noch eine Hochzeitszeremonie nach traditionellem Hindu-Brauch stattfinden.

Schon zuvor hatte ein Insider dem Magazin verraten, dass zwei Trauungen geplant seien. Chopra, die sich erst im Juli 2018 mit Jonas verlobt hatte, sei es "super wichtig, eine indische Zeremonie zu haben, die ihr Erbe und ihre Kultur ehrt". Genauso wichtig sei ihr aber auch die westliche Zeremonie gewesen, um Jonas' Herkunft zu würdigen.

SpotOnNews