HOME

Nominiert für die "Goldene Himbeere": Sandra Bullock beste und schlechteste Schauspielerin

Am Dienstag kann sie mit einer Oscar-Nominierung rechnen, aber auch ins Rennen um den Schmäh-Preis "Goldene Himbeere" geht Sandra Bullock als Favoritin: Am Montag wurde sie in der Kategorie "schlechteste Schauspielerin" nominiert.

Am Dienstag kann sie mit einer Oscar-Nominierung rechnen, aber auch ins Rennen um den Schmäh-Preis "Goldene Himbeere" geht Sandra Bullock als Favoritin: Am Montag wurde sie in der Kategorie "schlechteste Schauspielerin" nominiert, wie John Wilson, Erfinder der fragwürdigen Auszeichnung, in Los Angeles bekanntgab. Damit könnte die US-Schauspielerin der erste Star werden, der an einem Wochenende einen Oscar einheimst und mit einer "Razzie" verlacht wird.

Allerdings nicht für denselben Film. Bei den Academy Awards ist Bullock mit dem Drama "The Blind Side" vertreten. Eine Goldene Himbeere könnte sie für ihre Rolle in der überdrehten Komödie "Verrückt nach Steve" zuerkannt bekommen.

Mit Spannung werden in diesem Jahr auch die "Razzies" für den schlechtesten Schauspieler des Jahrzehnts erwartet. Um den Titel bangen müssen Ben Affleck, John Travolta, Eddie Murphy, Mike Myers und Rob Schneider. Bei den Damen wird es Lindsay Lohan, Jennifer Lopez, Madonna, Mariah Carey oder Paris Hilton treffen.

Die Goldenen Himbeeren werden in diesem Jahr zum 30. Mal verliehen. Verkündet werden die unglücklichen Preisträger am 6. März, am Vorabend der Oscar-Verleihung.

APN / APN
Themen in diesem Artikel