VG-Wort Pixel

Olivia Newton-John "Grease"-Star mit 73 Jahren gestorben

Olivia Newton-John kämpfte über 30 Jahre gegen Brustkrebs.
Olivia Newton-John kämpfte über 30 Jahre gegen Brustkrebs.
© ImageCollect.com
Olivia Newton-John, vor allem für ihre Rolle im Musical "Grease" weltberühmt, ist tot. Der Star starb im Alter von 73 Jahren.

Schauspielerin und Sängerin Olivia Newton-John ist tot. Der Star aus dem Musical "Grease" starb am Montagmorgen im Alter von 73 Jahren, wie über den offiziellen Facebook-Account mitgeteilt wurde. In dem Posting heißt es unter anderem: "Dame Olivia Newton-John ist heute Morgen friedlich auf ihrer Ranch in Südkalifornien von uns gegangen, umgeben von Familie und Freunden."

Weiter heißt es, dass die Schauspielerin "über 30 Jahre lang ein Symbol des Triumphs und der Hoffnung war, indem sie ihren Lebensweg mit Brustkrebs teilte." Ob die Erkrankung auch die Todesursache war, geht aus dem Statement nicht hervor. Anstelle von Blumen bittet die Familie, zu Ehren des Stars an den Olivia Newton-John Foundation Fund zu spenden. Die Einrichtung hat es sich zur Aufgabe gemacht, Medizin auf pflanzlicher Basis gegen den Krebs zu erforschen.

Zwei Karrieren im Gleichschritt

Newton-John feierte sowohl als Sängerin und Schauspielerin große Erfolge ab den 70er Jahren. Der internationale Durchbruch gelang ihr mit der Rolle der Sandy Olsson im Musical "Grease", in dem sie an der Seite von John Travolta (68) ein Liebespaar mimte. Vier Grammys konnte Newton-John in ihrer langen Karriere einheimsen, für zwei Golden Globes und einen Oscar wurde sie nominiert.

Letztmals war der Star 2020 im Streifen "The Very Excellent Mr. Dundee" mit Paul Hogan (82) zu sehen. Olivia Newton-John hinterlässt ihren Mann John Easterling, Tochter Chloe Lattanzi, Schwester Sarah und Bruder Toby.

SpotOnNews

Mehr zum Thema



Newsticker