VG-Wort Pixel

Opfer des Hurrikans "Sandy" Lady Gaga spendet New York eine Million Dollar

Hilfe für die zerstörte Heimatstadt: Mit ihrem großzügigen Geldgeschenk bezeugt Popdiva Lady Gaga ihre Liebe zu der US-Metropole - und ihre Dankbarkeit, dort aufgewachsen zu sein.

Eine Million Dollar für den Wiederaufbau nach Wirbelsturm Sandy: Mit dieser Geldspende für New York und das amerikanische Rote Kreuz will Lady Gaga ihrer geliebten Heimatstadt wieder auf die Beine helfen. Die Nachricht darüber veröffentlichte die US-Sängerin auf ihrem Blog "littlemonsters.com".

In dem Eintrag schreibt die 26-Jährige: "Ohne New York - die Lower Eastside, Harlem, die Bronx und Brooklyn - wäre ich nicht die Frau, die Künstlerin, die ich heute bin." Die Stadt stehe für kompromisslosen Ehrgeiz und Erfolgsdrang, aber auch für ein natürliches Streben nach Vielfalt durch Mitgefühl. Lady Gaga bedankte sich im Namen ihrer Eltern Joe und Cynthia sowie ihrer Schwester Natali bei der Stadt New York dafür, dort aufgewachsen zu sein.

Auch andere US-Stars haben sich bereits für die Opfer des verheerenden Wirbelsturms Sandy eingesetzt: Bei einem Benefizkonzert traten unter anderem Bruce Springsteen, Sting und Christina Aguilera auf. Rund 23 Millionen Dollar kamen dabei zusammen.

nw

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker