HOME
Dach und Spitzturm von Notre-Dame wurden zerstört

Französische Nationalversammlung beschließt Pläne zu Wiederaufbau von Notre-Dame

Die französische Nationalversammlung hat die Pläne der Regierung für einen schnellen Wiederaufbau der Pariser Kathedrale Notre-Dame verabschiedet.

Architekturwettbewerb

Pompöses Kristalldach? So könnte Notre-Dame bald aussehen

Eine Luftaufnahme der Pariser Kathedrale Notre-Dame zeigt die Brandschäden

Inferno in Paris

Neue Luftaufnahme zeigt massive Schäden an Notre-Dame

Macron (M.) beim Treffen zum Wiederaufbau von Notre-Dame

Macrons Berater halten Wiederaufbau Notre-Dames in fünf Jahren für "machbar"

Die zerstörte Kathedrale Notre-Dame

Architekten-Wettbewerb zum Wiederaufbau von Notre-Dame angekündigt

Der brennende Dachstuhl der Pariser Kathedrale Notre-Dame

Wiederaufbau nach Brand

Wie reich ist die katholische Kirche und warum zahlt sie nicht für Notre-Dame?

Von Niels Kruse
Die Kathedrale Notre-Dame soll schnellstmöglich wieder aufgebaut werden

Notre-Dame

Unternehmen spenden 600 Millionen

Notre-Dame der Tag nach dem verheerenden Brand in Paris
Ticker

Brand in Notre-Dame

Feuer erst nach zweitem Alarm entdeckt +++ Schon 600 Millionen Euro Spenden für Wiederaufbau

Notre-Dame am Morgen nach dem Feuer

Schon 310 Millionen Euro für Wiederaufbau von Notre-Dame bereitgestellt

Fukushima in Japan

Nach dem Super-Gau

"Die Regierung sollte sich schämen" - so sieht es in Fukushima heute aus

Verteidigungsministerin von der Leyen

Von der Leyen nennt Bedingungen für Wiederaufbau in Syrien

Siemens-Chef Joe Kaeser

Größter Auftrag der Firmengeschichte

Siemens will den gesamten Irak mit Strom versorgen - klappt der Mega-Deal?

Syrien: Russische Soldaten verteilen Lebensmittel

Bürgerkrieg in den letzten Zügen

Syrien, das zerstörte Land: Ist die Zeit schon reif für den Wiederaufbau?

Merkel und Putin in Meseberg

Außenpolitiker kritisieren Putins Vorstoß zu Wiederaufbauhilfe für Syrien

Zwei Szenen aus Afghanistan

Zwischen Aufbau und Anschlägen

Weiterer Abschiebeflug in Kabul gelandet: Wie sicher ist es in Afghanistan?

Von Daniel Wüstenberg
Wehrpflichtige im Jahr 2005

FDP hält erneute Wehrpflicht oder allgemeine Dienstpflicht für "absurd"

Syrien

Ehemalige IS-Hochburg Raqqa: Trümmer, Totenbergung und Wiederaufbau

Bulli Volkswagen

Die Bulli-Legende

Wie aus dem Lastesel der Republik ein Hippie-Traum wurde

Von Gernot Kramper
Unterwegs im Irak: Wenn es einen Gott gibt, dann muss er Mossul vergessen haben
stern-Reportage

Unterwegs im Irak

Wenn es einen Gott gibt, dann muss er Mossul vergessen haben

Von Tilman Gerwien
Unterwegs im Irak: Wenn es einen Gott gibt, dann muss er Mossul vergessen haben

stern-Reporter Tilman Gerwien

"Es wird Jahrzehnte dauern, bis in Mossul normales Leben einkehrt"

Die Bulli-Legende

Hippie-Bus und Arbeitstier der Republik

Die internationale Wiederaufbau-Konferenz für den Irak findet derzeit in Kuwait statt

Nach IS-Offensive

Irak bittet um Milliarden für den Wiederaufbau

Historischer Bildband

Hamburg brennt, Hamburg hungert, Hamburg feiert

"Believe in Aleppo": Vor der Zitadelle der zerstörten Stadt wurde ein Schriftzug angebracht, der Hoffnung machen soll

Wiederaufbau

Aleppo - eine zerstörte Stadt erwacht zum Leben

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(