VG-Wort Pixel

Krieg in der Ukraine Nach Fall von Lyssytschansk: Russlands Kosmonauten feiern auf ISS

Selenskyj bittet um Hilfe bei Wiederaufbau +++ Ukraine verspricht Wiedereroberung von Lyssytschansk +++ Geldgeber beraten in Lugano über Wiederaufbau der Ukraine +++ Die Nachrichten zu Russlands Krieg in der Ukraine im stern-Ticker.

Russland hat ein weiteres strategisches Ziel erreicht: Nach wochenlangem Abwehrkampf gab die ukrainische Armee am Sonntagabend bekannt, dass sie aus der Stadt Lyssytschansk im Gebiet Luhansk abzieht. Die russischen Besatzungstruppen hätten eine mehrfache Überlegenheit, erklärte der Generalstab in Kiew. Eine weitere Verteidigung hätte daher "fatale Folgen". Russland hatte zuvor gemeldet, dass es die Großstadt eingenommen habe.

Delegationen aus fast 40 Ländern beraten am Montag und Dienstag im schweizerischen Lugano über den Wiederaufbau der Ukraine. Bei der Konferenz soll eine Art Marshall-Plan für das vom Krieg gebeutelte Land entworfen werden. Das Treffen soll unter anderem der Regierung in Kiew die Möglichkeit geben, ihren Aufbauplan vorzustellen und diesen mit den Verbündeten zu diskutieren.

Helfen Sie den Menschen in der Ukraine
Stiftung stern: Hier spenden


Tag 131 im Ukraine-Krieg

tkr / rw DPA AFP

Mehr zum Thema



Newsticker