VG-Wort Pixel

Affären und Geliebte Das ist die Sexaffäre von Ozzy Osbourne

Ozzy Osbourne
Zwischen mehreren Frauen: Ozzy Osbourne mit seiner Ehefrau Sharon, rechts seine Geliebte Michelle Pugh.
© AFP/Splashnews
Ozzy Osbourne hat seine Frau betrogen. Über mehrere Jahre ging der 67-Jährige immer wieder fremd. Auf Facebook bekennt er nun: "Ich war sexsüchtig", und entschuldigt sich bei Sharon Osbourne - und seinen Geliebten.

Für Michelle Pugh war es mehr als eine Affäre. Die Frau, die über Jahre mit dem seit 33 Jahren verheirateten und inzwischen 67-jährigen Ozzy Osbourne schlief, gab dem amerikanischen "People"-Magazin in dieser Woche ein dramatisches Interview. "Es war die größte Liebe meines Lebens, das meine ich ernst. Er hat mir das Gefühl gegeben, dass ich die schönste und wertvollste Frau auf der ganzen Welt bin. Uns hat einfach eine ganz besondere Chemie verbunden", sagte die 45-jährige Stylistin. Für sie war es Liebe, für ihn nur Sex.

"Es tut mir leid, wenn Frau Pugh in unsere Beziehung mehr hineininterpretiert hat", entschuldigte sich Osbourne nun via Facebook bei seiner Affäre. Neben ihr gab es offenbar noch zahlreiche andere Frauen im Leben des Rockmusikers. "Ich möchte mich auch bei all den anderen Frauen entschuldigen, zu denen ich eine sexuelle Beziehung hatte", schrieb Osbourne und gab zu: "In den vergangenen sechs Jahren kämpfte ich mit einer Sexsucht."

Ozzy Osbourne hatte mehrere Sexaffären gleichzeitig

Ozzy Osbourne als krankhafter Schwerenöter. Seine Sexsucht war offenbar so schlimm, dass er mehrere Affären gleichzeitig hatte. Als schließlich seine Frau Sharon dahinter kam, was ihr Mann hinter ihrem Rücken alles treibt, stand die Ehe der beiden nach 33 Jahren vor dem Aus.

Im vergangenen Mai hieß es, die Osbournes würden sich trennen. Doch das Paar, das zwei erwachsene Kinder hat und von 2002 bis 2005 mit der Reality-Soap "Die Osbournes" tiefen Einblick in sein Familienleben und die Probleme mit Alkohol und Drogen gewährte, raufte sich wieder zusammen. Die Scheidung blieb aus.

Sharon und Ozzy Osbourne besuchen Paartherapie

Michelle Pugh
Sie war eine von Ozzy Osbournes Geliebten: Michelle Pugh, Hairstylistin aus Los Angeles
© Splashnews

Inzwischen zeigt sich das Paar wieder zusammen in der Öffentlichkeit. In der vergangenen Woche wurden die Osbournes bei einem gemeinsamen Einkaufsbummel durch New York gesichtet. Der Grund für ihre neue Harmonie: Ozzy und Sharon Osbourne machten gemeinsam eine Paartherapie, er ließ sich wegen seiner Sexsucht behandeln.

"Seitdem die Presse meine Affären öffentlich gemacht hat, habe ich mich einer intensiven Therapie unterzogen", gab Ozzy Osbourne auf Facebook zu. "Es beschämt mich, was ich meiner Famile angetan habe und ich danke Gott, dass meine Frau an meiner Seite ist und mich unterstützt", schrieb er.

Es scheint, dass die Ehe der beiden gerettet ist. Für Michelle Pugh hingegen hat die Affäre kein Happy End. Sie trauert ihrem Geliebten noch immer hinterher. Dem "People"-Magazin sagte sie: "Ich liebe ihn noch immer." 

mai

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker